Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Autofahrer fährt gegen Kirchmauer und stirbt
Nachrichten Der Norden Autofahrer fährt gegen Kirchmauer und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 07.11.2017
Quelle: dpa
Großenwieden

  Ein 55 Jahre alter Autofahrer ist im Landkreis Hameln-Pyrmont gegen eine Kirchmauer geprallt - und gestorben. Die Ermittler gehen davon aus, dass gesundheitliche Probleme die Ursache für den Unfall waren. Der Mann sei vermutlich schon vor dem Aufprall bewusstlos hinter dem Steuer zusammengesunken, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Der 55-Jährige kam am späten Montagabend in der Ortschaft Großenwieden von der Fahrbahn ab. 

Obwohl Anwohner schnell zu Hilfe eilten, kam für den Mann aus dem benachbarten Hessisch Oldendorf jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. 

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Braunschweig müssen einem Medienbericht zufolge Mieter eines Hochhauses das Gebäude räumen. Sie sollen das Haus bis Jahresende verlassen, weil Brandschutzmängel festgestellt wurden.

06.11.2017

Das Wohl der Patienten steht in deutschen Krankenhäusern nach einer neuen Studie nicht immer an erster Stelle. Bundesweit komme es aus Kostengründen vor, dass Patienten ohne medizinischen Grund im Krankenhaus behandelt würden, so die Studie.

06.11.2017

Der gewaltsame Tod einer obdachlosen Frau sorgt in Delmenhorst für Entsetzen. Was steckt hinter dem Verbrechen? Die Polizei hält sich bislang bedeckt. 

06.11.2017