Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
BKA-Experte gibt Einblicke in die Russen-Mafia

Lüneburger Prozess BKA-Experte gibt Einblicke in die Russen-Mafia

Im Lüneburger Mammutprozess gegen sechs mutmaßliche Mitglieder der Russen-Mafia aus Hannover hat ein Experte des Bundeskriminalamtes Einblicke in die Struktur der Organisation gegeben. Er schilderte die sogenannten „Diebe im Gesetz“ am Mittwoch als straff durchorganisierte Gruppen mit eigenem Wertesystem.

Voriger Artikel
Müllentsorger finden Leiche im Stadtpark
Nächster Artikel
Braunschweig setzt Haushaltsberatungen aus

„Abschottung nach außen und innen“: Einer der mutmaßlichen russischen Mafiosi.

Quelle: Philipp Schulze

Lüneburg. Die Mitglieder dürften nicht aussagen und keiner geregelten Tätigkeit nachgehen, auch nicht in den Gefängnissen. Entsprechend schwer fällt es der Justiz, Licht in das Verfahren um Betrügereien mit wertvollen Fahrzeugen und Maschinen zu bringen. Der Prozess läuft unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Bereits seit Februar verhandelt das Gericht. Zunächst sollten es rund 80 Verhandlungstage vor der Staatsschutzkammer werden, mittlerweile sind mehrere Dutzend weitere bis Ende 2016 dazugekommen. Die Staatsanwaltschaft Hannover war den Männern vor mehr als sieben Jahren nach einer Schießerei am Maschsee auf die Spur gekommen. Sie wirft ihnen die Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung sowie banden- und gewerbsmäßiger Betrug vor. Die Osteuropäer sollen zwischen 2009 und 2014 über eine Tarnfirma in Hannover teure Fahrzeuge und Maschinen geleast und anschließend weiterverkauft haben, ohne die Raten zu bezahlen. Es soll ein Schaden von mindestens 450.000  Euro entstanden sein. Einer der angeklagten Männer soll einer der Bosse der bundesweit operierenden Mafiagruppe sein und die Organisation in Hannover geleitet haben.

Weltweit 670 "Diebe im Gesetz"

Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion Ende der Neunzigerjahre sei auch in Westeuropa eine „massive Ausbreitung“ der Organisation zu beobachten, berichtete der Kriminalhauptkommissar aus dem BKA-Referat für schwere und organisierte Kriminalität am Mittwoch. Er sprach von einer Globalisierung der „Diebe im Gesetz“ und ihrer Ideologie. Weltweit seien 670 Personen der Interpol als „Diebe im Gesetz“ namentlich bekannt, so der Sachverständige. Unter den Mitgliedern seien traditionell viele Georgier. Die Anführer seien für die Einhaltung der Regeln, die Koordinierung von Zahlungen und die Schlichtung von Streitereien zuständig.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts seien die „Diebe im Gesetz“ geradezu „zum Prototypen der russischen organisierten Kriminalität“ geworden, erklärte der Sachverständige. Dabei sei meist ein „Dieb im Gesetz“ als Anführer – oder sein Statthalter – in einem bestimmten Gebiet für die Verwaltung einer Obschak genannten Gemeinschaftskasse zuständig. Das gelte auch innerhalb von Justizvollzugsanstalten, auch in Deutschland. Die Bundesrepublik ist nach Angaben des BKA in 22 Regionen aufgeteilt.

Neben strengen Strafen, Regeln und Verboten seien auch eine eigene Sprache und bestimmte Tätowierungen Teil des Systems. Typisch sei die „Abschottung nach außen und nach innen“, betonte der BKA-Experte. Meist würden die Gruppen aus dem Ausland gesteuert. Absprachen mit der italienischen organisierten Kriminalität über Gebiete oder bestimmte Deliktsfelder seien aber bekannt.      

von Peer Körner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Ein Haus voller Weihnachtsbäume

110 Weihnachtsbäume, 130 Lichterketten und 16 000 Christbaumkugeln: Das Haus von Familie Jeromin in Rinteln im Landkreis Schaumburg erstrahlt in der Adventszeit als kunterbunte Weihnachtswelt.