Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neonazi-Aufmarsch in Bad Nenndorf ist abgesagt

"Trauermarsch" am Wincklerbad Neonazi-Aufmarsch in Bad Nenndorf ist abgesagt

In Bad Nenndorf wird es in diesem Jahr keinen Aufmarsch von Neonazis geben. Das für den 6. August geplante Treffen der Rechten ist abgesagt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landkreises Schaumburg hervor. 

Voriger Artikel
Rentner aus Niedersachsen stirbt in den Alpen
Nächster Artikel
Mit Stroh gefüllte Lagerhalle brennt ab

In diesem Jahr werden keine Neonazis am Wincklerbad aufmarschieren.

Quelle: dpa (Archiv)

Bad Nenndorf. Damit bleibt den Einwohnern ein Sonnabend mit Polizeigroßaufgebot und Straßensperrungen erspart - den Sieg über die Nazis will das bürgerliche Protestbündnis aber dennoch gebührend feiern. In der Pressenotiz geht es eigentlich darum, dass die Versammlungsbehörde dem Protestbündnis ohne weitere Auflagen seine für den 6. August angemeldeten Kundgebungen erlaubt. Der Kernsatz folgt danach: „Änderungen der Route oder des Versammlungszeitraums mussten hierbei nicht vorgenommen werden, da der sogenannte Trauermarsch abgesagt ist“, schreibt der Landkreis.

Auf Nachfrage sagte eine Kreissprecherin, dass nur der Termin am 6. August abgesagt ist - nicht alle weiteren Aufmärsche. Die Nazis hatten den Aufmarsch in der Kurstadt bis 2030 stets für das erste August-Wochenende angemeldet. Vom Jahr 2006 an trafen sich Neonazis aus ganz Deutschland zu einer Kundgebung vor dem Wincklerbad, das die Briten nach dem Krieg als Folterzentrum missbraucht hatten. Hunderte Gegendemonstranten stellten sich den Rechten regelmäßig unter dem Motto „Bad Nenndorf ist bunt“ entgegen.

Schon im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltung hatte es Wirbel gegeben, weil für den 6. August auch die Einschulung in Bad Nenndorf geplant war. Diese verlegte die Schule schließlich vorsorglich auf den darauffolgenden Sonntag. Erleichtert über die Absage äußerten sich Vertreter des Protestbündnisses. Der bürgerliche Widerstand habe einen wichtigen Etappensieg erreicht, sagte DGB-Regionssekretär Steffen Holz. Die Bad Nenndorfer wollen am 6. August aber trotzdem auf die Straße gehen. „Vielleicht wird das noch bunter und noch lauter, weil wir von dem Spuk befreit sind“, sagte Stadtdirektor Mike Schmidt.

Von Guido Scholl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.