Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Bahn erteilt Fußballchaoten Hausverbot
Nachrichten Der Norden Bahn erteilt Fußballchaoten Hausverbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 14.01.2016
Im November hatten die Fußballchaoten einen Regionalexpress verwüstet. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Eine zweistellige Zahl von Randalierern, die von der Bundespolizei als verantwortliche Straftäter identifiziert wurden, dürfen in den kommenden sechs Monaten keine Regionalzüge der Deutschen Bahn in Niedersachsen und Bremen benutzen. Das sagte ein Bahnsprecher am Donnerstag. Bis Ende kommenden Jahres dürfen sich die Fußballfans in beiden Bundesländern auch nicht in Bahnhöfen aufhalten.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei ihrem Rundgang ist eine Polizeistreife in Bremen stutzig geworden. Zwei Beine ragten aus einem Müllcontainer. Ein Gewaltverbrechen konnten die Beamten schnell ausschließen: Die Beine bewegten sich. Doch was machte der Mann dort?

14.01.2016
Der Norden Sicherheitsverwahrter aus Rosdorf - Entwichener Vergewaltiger wieder gefasst

Der Sicherungsverwahrte, der nicht von einem Ausgang zurückgekehrt war, ist wieder gefasst. Das teilte das Justizministerium am Donnerstag mit. Er konnte am frühen Morgen in Leipzig von der Polizei festgenommen werden,

14.01.2016

Nach einem Auffahrunfall auf der A7 nahe Hildesheim hat ein Sattelzug unbemerkt ein verkeiltes Autowrack mit einem Schwerverletzten hinter sich hergezogen. Erst nach Lichtsignalen eines anderen Lastwagens sei der Lkw-Fahrer darauf aufmerksam geworden und habe angehalten, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei.

14.01.2016
Anzeige