Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bahnstrecke Hannover-Bremen ist wieder frei

Nach Oberleitungsschaden Bahnstrecke Hannover-Bremen ist wieder frei

Die Bahnen auf der Strecke Hannover-Bremen fahren wieder. Am Sonnabendnachmittag waren wegen eines Oberleitungsschadens Züge mit rund 1000 Passagieren an Bord liegen geblieben. Die Strecke zwischen Eystrup und Dörverden ist wieder eingleisig befahrbar, es kommt noch zu kleineren Behinderungen.

Voriger Artikel
Zwei Niedersachsen geben Eiern neues Aroma
Nächster Artikel
Generation Selfie feiert ihre Youtube-Idole
Quelle: dpa

Hannover. Nach Angaben einer Bahnsprecherin ereignete sich der Oberleitungsschaden am Nachmittag auf der Strecke Hannover-Bremen. Zwei ICE-Züge sowie ein Intercity blieben auf freier Strecke liegen und blockierten den Abschnitt zwischen Eystrup und Dörverden. Die Rettungskräfte in den Landkreisen Verden und Nienburg lösten Großalarm aus, um die rund 1000 Passagiere zu betreuen. Ein ICE wurde gegen 15.20 Uhr evakuiert und die Fahrgäste mit Bussen zum nächsten Bahnhof gebracht. Den zweiten ICE schleppte eine Diesellok nach Dörverden, von dort setze der Zug seine Fahrt fort. Am späten Nachmittag begann dann die Evakuierung des liegen gebliebene Intercity.

Nach Angaben der Bahn ist die Strecke seit dem frühen Abend wieder eingleisig befahrbar. Bis auch das zweite Gleis frei ist, wird es voraussichtlich noch mehrere Stunden dauern. Es kommt deshalb nach Angaben der Bahn derzeit weiter zu kleineren Verzögerungen.

Besonders hart traf es die Reisenden des ICE 577 von Hamburg nach Mannheim. Wegen eines Rettungseinsatzes an den Gleisen bei Celle wurde der Zug über Bremen nach Hannover umgeleitet - und blieb dann zwischen Eystrup und Dörverden liegen. Am Nachmittag gab die Online-Auskunft der Bahn den Zug mit fünf Stunden Verspätung an.

frs/kon

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.