Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 30 Kilometer: Rekord-Stau auf der A7
Nachrichten Der Norden 30 Kilometer: Rekord-Stau auf der A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 06.08.2016
Staus und stockender Verkehr: Nichts geht mehr auf der A7 in Richtung Norden. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Kaum noch ein Vorwärtskommen gab es am Samstagnachmittag auf der A7 in Richtung Hamburg. Nahe der Abfahrt Soltau-Ost wurde eine Baustelle eingerichtet, die den Wochenendverkehr in Richtung Norden zeitweise komplett lahmgelegt hat. Gegen 15 Uhr betrug die Länge des Staus bereits 30 Kilometer, wie die Verkehrsmanagementzentrale meldet. Erst am späten Nachmittag (gegen 17 Uhr) verkürzte sich die Staulänge langsam, bis sich der Verkehr am Abend nur noch auf wenigen Kilometern staute. 

r.

Der Norden Flüchtlingsunterkunft Sumte - „Das hätte länger dauern können“

Mehr Flüchtlinge als Einwohner: In Sumte hat das funktioniert. Zeitweise waren in dem kleinen 102-Seelen-Dorf östlich von Lüneburg mehr als 700 Flüchtlinge untergebracht gewesen, jetzt sind es keine 20 mehr. Bald steht die Unterkunft wieder leer.

09.08.2016

Erneut haben Unbekannte in Südniedersachsen einen nach Einschätzung der Polizei politisch motivierten Brandanschlag verübt. In der Nacht zu Freitag versuchten die Täter im Göttinger Stadtteil Geismar, auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses ein Fahrzeug in Brand zu setzen.

08.08.2016
Der Norden Disziplinarverfahren und Versetzungen - Was passierte bei der Wolfsburger Polizei?

Ermittlungen gegen Wolfsburgs Polizeichef, ein Disziplinarverfahren gegen den Braunschweiger Polizeipräsidenten und ein plötzlicher Jobwechsel der Wolfsburger Kripo-Chefin haben für viel Unruhe bei der Polizei gesorgt. Nun hat Braunschweigs Polizeipräsident Michael Pientka erstmals Fehler eingeräumt.

08.08.2016
Anzeige