Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei ermittelt nach Pilztod

Knollenblätterpilze Polizei ermittelt nach Pilztod

Ein Jahr nach dem Tod von zwei Frauen aus Wolfsburg, die vermutlich an giftigen Pilzen starben, ermitteln die Behörden weiter wegen möglicher Behandlungsfehler von Krankenhausärzten.

Voriger Artikel
Waffenkontrolleure stoßen auf viele Verstöße
Nächster Artikel
31,8 Millionen Euro für Niedersachsens Brücken

Immer wieder vergiften sich Menschen, weil sie die falschen Pilze sammeln.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Wolfsburg. „Die Ermittlungen dauern an, es steht noch ein ergänzendes Gutachten aus, das abzuwarten ist“, sagte eine Sprecherin der zuständigen Staatsanwaltschaft Braunschweig.

Die 86 Jahre alte Frau und ihre 57-jährige Tochter waren im Oktober vergangenen Jahres gestorben. Ein Taxifahrer hatte berichtet, die beiden seien zunächst von der Klinik in Wolfsburg abgewiesen worden. Nach Angaben der Polizei hatten sie im Wald Pilze gesammelt, darunter wohl auch giftige Knollenblätterpilze. Mutter und Tochter starben im Abstand von vier Tagen in Krankenhäusern in Wolfsburg und Hannover.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Niedersachsens Wälder

Früher als üblich gedeihen in Niedersachsens Wäldern die Pilze. Die Vegetation ist zeitig dran - Pilzsammler können schon jetzt Beute machen. Wie immer wird vor Gefahren giftiger Pilze gewarnt.

mehr
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.