Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Betrunkener Fahrer rammt Auto - drei Verletzte
Nachrichten Der Norden Betrunkener Fahrer rammt Auto - drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 02.04.2017
Eine 46-Jährige und ihre 57 Jahre alte Beifahrerin erlitten dabei schwere Knochenbrüche. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Anzeige
Bad Lauterberg

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 243 bei Bad Lauterberg (Kreis Göttingen) sind drei Menschen schwer verletzt worden. Ein alkoholisierter 52-Jähriger war am Sonnabend mit seinem Auto einem vorausfahrenden Fahrzeug hinten aufgefahren, wodurch beide Fahrzeuge ins Schleudern gerieten und gegen die seitlichen Betonwände prallten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Eine 46-Jährige und ihre 57 Jahre alte Beifahrerin erlitten dabei schwere Knochenbrüche, der mutmaßliche Unfallverursacher zog sich ein Schleudertrauma zu. Ein Alkoholtest ergab bei dem 52-Jährigen einen Wert von 2,73 Promille. Für den Zeitraum der Polizeiarbeiten war die B 243 knapp zwei Stunden vollständig, drei weitere Stunden in Richtung Herzberg gesperrt.

dpa

Ein Unwetter mit heftigem Regen und Hagel hat die Feuerwehren in Teilen Niedersachsens auf Trab gehalten. Besonders stark betroffen war Wunstorf in der Region Hannover, teilte die Feuerwehr am Sonntag mit.

02.04.2017

Ein Motorradfahrer ist im niedersächsischen Lauenau im Landkreis Schaumburg frontal mit einem Auto kollidiert und getötet worden. Der Unfall ereignete sich am Sonnabendnachmittag gegen 15 Uhr. 

01.04.2017

Rund 1200 Menschen haben am Sonnabend gegen eine Kundgebung von Rechtsextremen in Göttingen demonstriert. Vereinzelt kommt es zu Zwischenfällen. Der 2015 gegründete fremden- und ausländerfeindliche "Freundeskreis" veranstaltet in Göttingen und Umgebung regelmäßig sogenannte Mahnwachen und andere Aktionen.

02.04.2017
Anzeige