Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Betrunkener Pilzsammler sorgt für Polizeieinsatz
Nachrichten Der Norden Betrunkener Pilzsammler sorgt für Polizeieinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 05.10.2015
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Wolthausen

Ein Notfall in einem Wald im Kreis Celle ist deutlich undramatischer ausgegangen als zunächst befürchtet: Am Sonntag war den Beamten gemeldet worden, dass zwischen Wolthausen und Winsen an der Aller ein nicht mehr ansprechbarer Mann liege. Polizisten eilten herbei, ihnen gelang es, dem 56-Jährigen wieder auf die Beine zu helfen. Dabei gab er sich als Pilzsammler zu erkennen, der während seiner Suche eine Flasche Wodka getrunken hatte und dann eingeschlafen war. Der Mann habe seinen Weg anschließend alleine fortsetzen können, teilte die Polizei am Montag in Celle mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Feuer hat ein Doppelhaus in Bassum (Landkreis Diepholz) zerstört. Der Sachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. Stadt und Eigentümer hatten geplant, das Gebäude Flüchtlingen als Unterkunft zur Verfügung zu stellen. Die Brandursache ist unklar.

05.10.2015

Früher mussten Kinder auf den Feldern Kartoffelkäfer sammeln, damit die Larven nicht die Kartoffelpflanzen schädigen und die Ernte gefährden. Nun steht der Schädling vor einer Rückkehr: Er profitiert von Knollen, die den warmen Winter im Boden gut überstanden haben. Dagegen werden nun biologische Mittel eingesetzt.

05.10.2015
Der Norden Buch ist 150 Jahre alt - Wo Max und Moritz wohnten

Vor 150 Jahren erschien Wilhelm Buschs Klassiker "Max und Moritz". Inspiration fand der Autor in der historischen Mühle in Ebergötzen. Dort hatte er fünf prägende Jahre in seiner Kindheit erlebt.

04.10.2015
Anzeige