Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bewährungsstrafen für Krawalle in Hameln?

Prozess am Landgericht Bewährungsstrafen für Krawalle in Hameln?

Der Prozess um die Krawalle in Hameln dürfte für die meisten Angeklagten mit Bewährungsstrafen enden. Einem der Angeklagten, dem 27-jährigen Ibrahim S., droht allerdings eine Gefängnisstrafe. Darauf haben sich Rechtsanwälte, Staatsanwälte und Richter im Landgericht Hannover am Dienstag grundsätzlich geeinigt.

Voriger Artikel
Bahnstrecke gesperrt: Traktor beschädigt Oberleitung
Nächster Artikel
Wie sinnvoll ist ein Hygienebarometer?

Seit Montag wird vor dem Landgericht Hannover verhandelt.

Quelle: Holger Hollemann

Hannover/Hameln. Voraussetzung ist, dass alle Angeklagten umfassende Geständnisse ablegen. Ihnen wird vorgeworfen, im Januar 2015 Rettungskräfte und Polizisten angegriffen zu haben, nachdem ein Mitglied ihrer Familie, der damals 26-jährige Mohamed S. bei einem Fluchtversuch aus dem Amtsgericht tödlich verunglückt war. Die sechs Angeklagten sowie rund zwei Dutzend weitere Personen sollen daraufhin versucht haben, die Klinik in Hameln zu stürmen. Bei dem daraus entstehenden Handgemenge wurden 24 Polizeibeamte und sechs Unbeteligte verletzt, der gläserne Eingang des Krankenhauses ging zu Bruch.

Fünf Angeklagte in dem Prozess, darunter ein Cousin, ein Onkel und die Mutter des tödlich Verunglückten, müssen mit Bewährungsstrafen zwischen sechs bis zwölf Monaten rechnen, wenn sie Geständnisse ablegen. Dazu sind sie nach Angaben ihrer Verteidiger bereit.

Ibrahim S., der Bruder des Toten, kommt wohl nicht so glimpflich davon. Er soll zwischen 23 und 30 Monate in Haft, wenn er ein Geständnis ablegt. Er soll bei den Krawallen eine zentrale Rolle gespielt haben. Außerdem soll er bereits am Vortag versucht haben, seinen Bruder nach einem mutmaßlichen Tankstellenraub bei Hameln aus einem Streifenwagen zu befreien.  

Nach dem Tod eines mutmaßlichen Tankstellenräubers in Hameln ist es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen und der Polizei gekommen. 14 Beamte wurden bei den Krawallen verletzt. Der Mann war aus dem 7. Stock des Gerichts gestürzt und seinen Verletzungen erlegen.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
In Laar wird eine neue Freiwillige Feuerwehr gegründet

Neue Freiwillige Feuerwehren werden in Niedersachsen sehr selten gegründet - so wie nun in der Gemeinde Laar in der Grafschaft Bentheim.