Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mann wollte Richter in seine Gewalt bringen

Mit Waffen zum Prozess Mann wollte Richter in seine Gewalt bringen

Einen "Mobbingkrieg" habe ein Richter gegen ihn geführt, meint ein 60-Jähriger. Um diesen zu beenden, packt er mehrere Waffen ein und geht zum Sozialgericht. Er wird aufgehalten, bevor er auf den Richter trifft - und muss sich nun für seine Tat verantworten.

Voriger Artikel
Wetter sorgt weiter für Verkehrsbehinderungen
Nächster Artikel
Metronom fährt wieder, Erixx-Strecke weiter gesperrt

Braunschweig .  Mit mehreren Waffen und Molotowcocktails wollte ein 60-Jähriger im Mai einen Richter am Braunschweiger Sozialgericht in seine Gewalt bringen. Seit Mittwoch steht er deswegen vor dem Landgericht. Der Mann war an der Einlasskontrolle zum Sozialgericht aufgehalten worden. Er hatte vier Molotowcocktails, ein Messer, einen Revolver, Kabelbinder und eine Flasche mit Exkrementen dabei. Die Exkremente habe er dem Richter über den Kopf schütten wollen, erklärte der Angeklagte am Mittwoch.

Der Richter am Sozialgericht war verantwortlich für eine Klage des 60-Jährige. Darin ging es um Geldansprüche nach einem Arbeitsunfall. Dem Mann war auf einer Baustelle ein Teil eines Industriestaubsaugers auf den Kopf gefallen und hatte ihn schwer verletzt. Er hatte seitdem gesundheitliche Probleme und konnte nicht mehr arbeiten. Eine Erwerbsminderung war dem Mann aber nicht in der von ihm beabsichtigten Höhe zuerkannt worden, also klagte er. Doch auch der Richter entschied nicht im Sinne des 60-Jährigen.

Vor Gericht erklärte der Mann, er habe niemanden ernsthaft verletzen wollen. «Ich wollte nicht auf Menschen schießen, ich wollte zeigen, dass ich gefährlich bin, dass ich stark bin», sagte er. Den Richter habe er zur Rede stellen wollen, um zu erfahren, warum dieser einen "Mobbingkrieg" gegen ihn führe.

Die Staatsanwaltschaft forderte zum Prozessauftakt die Unterbringung des Mannes in einem psychiatrischen Krankenhaus. Er leide unter einer krankhaften seelischen Störung, erklärte die Staatsanwältin. Das Urteil soll voraussichtlich am Freitag kommender Woche fallen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Ein Haus voller Weihnachtsbäume

110 Weihnachtsbäume, 130 Lichterketten und 16 000 Christbaumkugeln: Das Haus von Familie Jeromin in Rinteln im Landkreis Schaumburg erstrahlt in der Adventszeit als kunterbunte Weihnachtswelt.