Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
So schön ist die Lüneburger Heide

Bildband von Jürgen Borris So schön ist die Lüneburger Heide

Zehn Jahre lang streifte der Fotograf Jürgen Boris durch die Lüneburger Heide und hielt Tiere und Landschaft im Bild fest. Herausgekommen ist der Bildband „Lüneburger Heide – Natur zwischen Heidekraut und Wacholder“ – ein stimmungsvolles Porträt einer Landschaft.

Voriger Artikel
Die Vampira-Äpfel haben rotes Fruchtfleisch
Nächster Artikel
Kuss löst 
Krawalle in 
Friedland aus

Zehn Jahre lang streifte Jürgen Boris durch die Lüneburger Heide und fotografierte. 

Quelle: Jürgen Borris

Hannover. Jürgen Borris ist im Solling zu Hause, doch seine Begeisterung für die Heide ist offensichtlich. „Ich habe sie bei einem Kurzurlaub mit meiner Familie entdeckt“, sagt der Naturfotograf. Mehr als zehn Jahre lang streifte er dann dort mit der Kamera umher, lauerte geduldig in Tarnverstecken scheuen Tieren auf, begleitete Förster, Imker und andere Heidjer bei ihrer Arbeit. Herausgekommen ist der Bildband „Lüneburger Heide – Natur zwischen Heidekraut und Wacholder“ – ein stimmungsvolles Porträt einer Landschaft.

Der Bildband „Lüneburger Heide“ von Jürgen Borris beeindruckt mit ungewöhnlichen Tierfotos.

Zur Bildergalerie

Nicht nur blühende Heideflächen, auch skandinavisch anmutende Moore und urige Buchenmischwälder hat der 60-Jährige im Bild eingefangen, oft in besonderem Licht. Beeindruckend sind vor allem seine ungewöhnlichen Tierfotos, die auf den zwischen den Panzertrassen weitgehend naturnah belassenen Truppenübungsplätzen entstanden. Sie zeigen Birkhähne beim Balztanz, brünftige Hirsche im Nebel, Wildschweine und Marderhunde mit ihren Jungen, Wölfe mit ihrer Beute. Dabei behält Borris einen Blick für das Kleine und die Details, dokumentiert etwa die Jagd einer Spinne auf einem Tümpel.

Die Journalistinnen Anke Benstem und Iris Schaper erzählen in Begleittexten von der Entstehung der Heide, von Bauernwirtschaft und Militär. Kranich und Seeadler ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Majestätisch schweben die großen Vögel über die weite Landschaft, auch ihnen kam Borris in der Balzzeit mit seiner Kamera ganz nah. Den Abschluss des Bandes bilden beeindruckende Kampfszenen beim Rotwild – mal Spiel, mal bitterer Ernst.

„Lüneburger Heide – Natur zwischen Heidekraut und Wacholder“. Tecklenborg-Verlag. 144 Seiten, 24,50 Euro.     

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Ein Haus voller Weihnachtsbäume

110 Weihnachtsbäume, 130 Lichterketten und 16 000 Christbaumkugeln: Das Haus von Familie Jeromin in Rinteln im Landkreis Schaumburg erstrahlt in der Adventszeit als kunterbunte Weihnachtswelt.