Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bombendrohung: Jobcenter in Hameln evakuiert

Polizeieinsatz Bombendrohung: Jobcenter in Hameln evakuiert

Das Jobcenter und die Agentur für Arbeit in Hameln sind am Mittwochvormittag nach einer Bombendrohung geräumt worden. Offenbar hatte es am Morgen eine Drohung aus einer nahegelegenen Telefonzelle gegeben. Erst am Nachmittag gab es Entwarnung: Eine Bombe wurde nicht gefunden. 

Voriger Artikel
Schüler entdecken Wasserleiche
Nächster Artikel
Tayler starb an schweren Hirnschäden
Quelle: Symbolbild

Hameln. Gegen 9.40 Uhr hatte die Kooperative Regionalleitstelle Weserbergland über den Notruf einen Anruf erhalten. Ein unbekannter Mann behauptete, dass sich im Gebäude der Agentur für Arbeit an der Süntelstraße eine Bombe befindet. 

Der Anruf kam von einer öffentlichen Telefonsäule an der Bushaltestelle Nähe Mertensplatz.

Die Geschäftsleitung informierte ihre Mitarbeiter - diese verließen daraufhin gemeinsam mit den Besuchern das Gebäude der Agentur für Arbeit als auch das gegenüberliegende Gebäude des Jobcenters. Feuerwehr und Rettungsdienst stellten sich im Nahbereich des Einsatzortes bereit.

Sprengstoffspürhunde durchsuchten mit Polizeikräften die beiden Gebäude an der Süntelstraße eine Bombe oder ein ähnlich gefährlicher Gegenstand konnte nicht aufgefunden werden. Die polizeilichen Maßnahmen konnten um 14.35 Uhr beendet werden.

Gegen den bisher unbekannten Anrufer wird nun wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten ermittelt. 

Die Polizei Hameln sucht nun Zeugen, die sich Mittwochvormittag zwischen 09.30 und 09.45 Uhr im Bereich der Bushaltestelle Mertensplatz aufhielten und eine männliche Person an der dortigen Telefonsäule gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (05151) 933-222 entgegen.

r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.