Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Hamburger Kult-Club abgebrannt
Nachrichten Der Norden Hamburger Kult-Club abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 14.02.2016
Der "Golden Pudel Club" in Hamburg ist in der Nacht zerstört worden.
Anzeige
Hamburg

Der Kultclub sei durch das Feuer jedoch nicht vollständig zerstört worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Löscharbeiten dauerten am Sonntagmorgen an. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Alle Menschen, die sich im Gebäude aufhielten, retteten sich rechtzeitig ins Freie.

Der legendäre "Kult-Club" in dem sich die Künstler- und Musikerszene der Stadt trifft wurde durch die Flammen stark beschädigt.

Wie viele Menschen sich im Gebäude befanden und wie groß der entstandene Schaden ist, war vorerst unklar. Der Club ist in der Hamburger Musik- und Künstlerszene sehr bekannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr Glück als Verstand: Ein betrunkener Geisterfahrer hat auf der Autobahn 31 bei Walchum einen Unfall an der Mittelleitplanke verursacht. Der nachfolgende Verkehr reagierte geistesgegenwärtig und konnte somit schlimmeres verhindern. Die Autobahn musste für rund fünf Stunden lang voll gesperrt werden.

14.02.2016

Schnell ins Wasser, solange es noch kalt ist: Auf der Insel Usedom haben sich fast 200 Eisbader in die eisigen Fluten der Ostsee gestürzt. Die Temperatur des Wassers lag bei etwa zwei Grad. Es war bereits die 22. Veranstaltung dieser Art, die am Sonnabend erneut zelebriert wurde.

13.02.2016
Der Norden Rettungsaktion bei Oldenburg - Helfer bei Suche nach Kanuten verletzt

Bei einem Sucheinatz nach dem Fund eines führerlosen Kanus auf der Hunte bei Wardenburg (Kreis Oldenburg) sind am Freitagabend Helfer verletzt worden. Zwei Mitglieder der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gefahren, sagte Wardenburgs Ortsbrandmeister Stefan Buschmann.

13.02.2016
Anzeige