Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Brand in Oldenburger Altenheim
Nachrichten Der Norden Brand in Oldenburger Altenheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 15.05.2017
Anzeige
Oldenburg

In einem Oldenburger Altenheim ist am Montag ein Brand ausgebrochen, doch endete die Sache glimpflich. Rund 40 Feuerwehrleute und Rettungssanitäter waren am Nachmittag im Einsatz, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Zwei Mitarbeiter des Heims hätten über Reizhusten geklagt, sonst habe es keine Verletzten gegeben.

"Das Feuer konnten wir schnell löschen", sagte Einsatzleiter Björn Bornschein. "Das Problem war nur die massive Rauchentwicklung." Mobilere Bewohner seien vorübergehend in sichere Bereiche des Hauses gebracht worden, berichtete er. Die Bewohner hätten das Gebäude nicht verlassen müssen.

Das Feuer sei im Schwimmbad im Keller des Heims ausgebrochen, hieß es weiter. Als Brandursache kommen Arbeiten mit einem Bunsenbrenner in Frage, berichtete die "Nordwestzeitung" unter Berufung auf Polizeiangaben. "Offenbar ist mit dem Brenner Unkraut vor der Kellertür beseitigt worden", sagte ein Polizeisprecher dazu am Abend. Im Keller habe in der Nähe der Tür ein Stapel mit Zeitschriften und Zeitungen gelegen, die durch die Hitze des Bunsenbrenners in Brand geraten sein könnten.".

dpa

Nächtlicher Brand in Oldenburg: Nachdem die Feuerwehr in der Nacht zum Montag eine Familie mit zwei Kleinkindern aus ihrer brennenden Wohnung gerettet hat, wurde der 33-Jährige Freund der Mutter wegen mutmaßlicher Brandstiftung festgenommen.

15.05.2017

Rettungskräfte haben einen leblosen Studenten aus dem Schwimmbecken des Sportinstituts der Universität Göttingen geborgen. Der 21-Jährige sei zwar wiederbelebt worden, einige Stunden später aber im Krankenhaus gestorben, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

15.05.2017

Erst fuhr sie mit dem Fahrrad in eine Gruppe Passanten, dann griff eine 23-jährige Bremerin zwei Personen mit einer Tasche voller Bierflaschen an. Bei dem Vorfall am Sonntagabend wurde eine 18-Jährige verletzt. Auf der Polizeiwache leistete die festgenommene Radfahrerin Widerstand.

15.05.2017
Anzeige