Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bundespolizei spricht Glasflaschenverbot aus

"Tag der Patrioten" in Hamburg Bundespolizei spricht Glasflaschenverbot aus

Der "Tag der Patrioten" in Hamburg ist für heute zwar verboten, doch die Bundespolizei hat für den Zugverkehr im Norden dennoch Vorkehrungen getroffen. Bis 22 Uhr dürfen keine Glasflaschen, Pyrotechnik und Vermummungsgegenstände mitgeführt werden. Das gilt auch für zahlreiche Verbindungen von Hannover.

Voriger Artikel
Initiative Tierwohl verärgert die Landwirte
Nächster Artikel
Niedersachsens Polizei hilft oft aus

Gewaltbereite Demonstranten erwartet: Die Bundespolizei erhöht die Sicherheitsmaßnahmen an den Bahnhöfen im Norden.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Obwohl der "Tag der Patrioten" offiziell für den 12. September in Hamburg verboten wurde, rechnet die Bundespolizei mit gewaltbereiten Anhängern der Demonstration. Die Erfahrung hat gezeigt, dass insbesondere Glasbehälter als Wurfgeschosse gegen Reisende, Unbeteiligte und Polizeibeamte eingesetzt werden können, teilte ein Sprecher der Bundespolizei Hannover mit. Ebenfalls ist der Alkoholkonsum von 8.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 22.00 Uhr auf den unten aufgeführten Strecken untersagt. Folgende Gegenstände dürfen während dieser Zeit nicht mitgeführt werden: Glasflaschen, pyrotechnische Gegenstände, Vermummungegenstände und Schutzbekleidung. Bei Zuwiderhandlung wird ein Zwangsgeld von 250 Euro erhoben. 

Am Hauptbahnhof wird auf das Verbot deutlich hingewiesen.

Quelle: von Meding

Folgende Strecken sind betroffen

Osnabrück - Bremen - Hamburg/ Bremen - Soltau - Hamburg/ Hannover - Soltau - Buchholz/ Braunschweig - Gifhorn - Uelzen/ Hannover - Celle - Uelzen - Lüneburg - Hamburg/ Osnabrück - Diepholz - Kirchweyhe - Bremen/ Bückeburg -Wunstorf - Hannover/ Göttingen - Hannover/ Braunschweig - Hannover/ Kiel - Neumünster - Wrist - Hamburg/ Lübeck - Bad Oldesloe -Hamburg und Büchen - Aumühle- Hamburg.

Überdies gelten diese Verbote auch in allen auf o.g. Strecken fahrenden Zügen, mit Ausnahme der IC und ICE Züge.

fgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ausschreitungen bei Demo
Polizisten kontrollieren den Zugang zum Hauptbahnhof in Hamburg.

Tausende Hamburger demonstrieren friedlich gegen Rechts. Am Hauptbahnhof kommt es aber zu Zusammenstößen zwischen Linken und der Polizei. Der Zugverkehr am Hauptbahnhof stand für mehrere Stunden still. In Bremen nehmen Polizisten gut 100 Rechtsextreme in Gewahrsam.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.