Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Chef bewahrt Mitarbeiter vor Gefängnis
Nachrichten Der Norden Chef bewahrt Mitarbeiter vor Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 29.08.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Bad Bentheim/Hamburg

Bundespolizisten hatten den 30-Jährigen an der Grenze in Bad Bentheim in einem Zug aus Holland kontrolliert und festgestellt, dass er noch eine Geldstrafe von 120 Euro offen hatte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Weil der Mann das Geld nicht bezahlen konnte, wollten ihn die Beamten gleich für 12 Tage zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe ins Gefängnis bringen. In dieser Notlage half der Arbeitgeber aus und zahlte die offene Summe in Hamburg ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landesgartenschau 2022 wird in Bad Gandersheim im Landkreis Northeim stattfinden. Das hat die Landesregierung bei ihrer Kabinettssitzung am Dienstag beschlossen. 

29.08.2017

Ein 15-Jähriger hat an einer Unfallstelle in Salzgitter die medizinische Versorgung einer 14-Jährigen zunächst behindert und dann auch noch versucht, Polizeibeamte zu attackieren. Nun wird gegen den Jugendlichen ermittelt. 

29.08.2017

Die türkische Autorin Aslı Erdoğan kann den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis in Osnabrück nicht persönlich entgegen nehmen. Sie wurde bei dem Putschversuch im August 2015 in der Türkei verhaftet und nach einigen Monaten wieder frei gelassen. Ihren Reisepass hat sie noch nicht wieder erhalten. 

29.08.2017
Anzeige