Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Meyer sieht Tierwohl bei Geflügel gestärkt

Besuch auf Bauernhöfen Meyer sieht Tierwohl bei Geflügel gestärkt

Immer weniger Hühnern wird ihr Schnabel gekürzt - und auch für Enten in Niedersachsen soll es bis zum Jahresende Verbesserungen bei der Haltung geben. Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) hatte sich am Donnerstag auf zwei Höfen zum Thema Tierwohl informiert.

Voriger Artikel
Wismar, Rostock und Stralsund bilden Werftengruppe
Nächster Artikel
Eltern fordern Rechtsanspruch auf Ferienbetreuung

Landwirtschaftsminister Christian Meyer in einem Stall in Niedersachsen.

Quelle: dpa

Lindern . Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) sieht den Tierschutzplan bei Geflügel auf einem guten Weg. Im ersten Halbjahr 2016 hätten einer Erhebung des Ministeriums bei Veterinärämtern zufolge bereits 90 Prozent der Hühnerküken ihre intakten Schnäbel behalten, teilte das Ministerium mit. Der Minister hatte sich am Donnerstag auf zwei Höfen zum Thema Tierwohl informiert. Der Ausstieg aus dem Schnäbelkürzen ist in Niedersachsen bis Ende 2016 verbindlich geregelt.

Agrarminister Christian Meyer hat zwei Bauernhöfen im Nordwesten Niedersachsens besucht, um sich über das Wohl der Tiere zu erkundigen.

Zur Bildergalerie

Der Tierschutzbund begrüßte die Umstellung der Betriebe auf Legehennen mit ungestutztem Schnabel - und auch den Rückgang der Käfighaltung zugunsten von Bio- und Freilandhaltung. Derzeit werden in Niedersachsen nach Ministeriumsangaben 18 Millionen Legehennen gehalten, wobei der Anteil an Tieren in ökologischer oder konventioneller Freilandhaltung steige. Die Zahl der in Freilandhaltung gehaltenen Tiere liege inzwischen bei 5,7 Millionen Legehennen, das seien mehr als doppelt so viele wie in Käfighaltung. Damit sei Niedersachsen Deutschlands Freiland-Eier-Produzent Nummer eins. Bislang wurde den Tieren der Schnabel gekürzt, damit diese sich nicht gegenseitig verletzen.

"Es ist erfreulich, dass schon bereits vor dem Stichtag ein Großteil der Betriebe umgestellt hat", sagte Lea Schmitz vom Tierschutzbund. Allerdings gebe es weiter dringenden Bedarf an Beratung für die Landwirte, denn mit der Umstellung seien auch eine Verbesserung der Haltungsbedingungen und intensivere Tierbeobachtung notwendig. So sollen in den Ställen unter anderem Beschäftigungsmöglichkeiten und mehr Auslauf geschaffen werden.

Überfällig ist aus Tierschutzsicht außerdem, dass Enten Zugang zu Badewasser bekommen.Dies wird in Niedersachsen ebenfalls bis Jahresende für alle rund 800 Entenhalter verbindlich. Echte Bademöglichkeiten mit offenen Wasserflächen sind laut Tierschutzbund das Einzige, was den Bedürfnissen der Tiere vollumfänglich nachkommt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Ein Haus voller Weihnachtsbäume

110 Weihnachtsbäume, 130 Lichterketten und 16 000 Christbaumkugeln: Das Haus von Familie Jeromin in Rinteln im Landkreis Schaumburg erstrahlt in der Adventszeit als kunterbunte Weihnachtswelt.