Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Land will Gaffer 
härter bestrafen
Nachrichten Der Norden Land will Gaffer 
härter bestrafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.09.2015
Von Karl Doeleke
Das Land Niedersachsen will Gaffer härter bestrafen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Am Wochenende hatten sogenannte Gaffer einen Rettungseinsatz in Molbergen bei Cloppenburg behindert. Ein achtjähriges Mädchen war vom Dachboden seines Elternhauses gestürzt. Etwa 100 Gaffer hätten den Einsatz eines Rettungshubschraubers behindert, teilte die Polizei mit. Man arbeite an einem Vorschlag zur Verschärfung der Strafbarkeit eines solchen Verhaltens. Der werde dann dem Justizministerium vorgelegt. Dort hieß es, man werden danach entscheiden, wie „wir Gaffern und denjenigen entgegentreten, die Hilfsmaßnahmen behindern“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 50 Jahre alter Mann und seine 18-jährige Tochter sind am Landgericht Verden wegen gemeinschaftlichen Mordes durch Unterlassen angeklagt: Sie haben nach Ansicht der Staatsanwaltschaft eine 49 Jahre alte Frau verdursten und verhungern lassen.

15.09.2015
Der Norden Verratene Prüfungslösungen - Acht Käufer von Jura-Examen angeklagt

In der Affäre um verratene Lösungen für das Jura-Examen in Niedersachsen sollen sich demnächst acht ehemalige Rechtsreferendare vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft in Verden hat die Juristen vor den Amtsgerichten in Celle und Lüneburg angeklagt.

Karl Doeleke 17.09.2015

Das Atomkraftwerk Grohnde an der Oberweser soll im kommenden Monat für etwa 14 Tage vom Netz genommen werden. Grund sei das Nachladen von 20 Brennelementen, teilte das niedersächsische Umweltministerium am Montag mit. 

14.09.2015
Anzeige