Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Das ist neu in Niedersachsens Freitzeitparks

Ausgehtipps fürs lange Wochenende Das ist neu in Niedersachsens Freitzeitparks

Eigentlich kann es nur besser werden. Der kühle April hat den Freizeitparks in Niedersachsen den Saisonauftakt buchstäblich verhagelt. Doch jetzt klettern die Temperaturen, und gerade vor dem sommerlichen Trubel können Besucher die Neuheiten in den Parks in entspannter Atmosphäre erkunden. 

Voriger Artikel
Grill verursacht Hausbrand in Nordhorn
Nächster Artikel
Plötzlich steht eine Bushaltestelle vor der Haustür

Giraffen im Safaripark Hodenhagen.

Quelle: Kutter

Noch mehr Afrika im Serengeti-Park

Die Betreiber haben sich einiges einfallen lassen, im Serengeti-Park Hodenhagen beeindruckt eine mitreißende „Mother Africa“-Show besonders: „Heia Safari!“ heißt es nun in der Heide.
„Wir wollen unseren Stolz auf unsere Heimat Afrika zeigen“, sagt Florence Muteta aus Simbabwe. Mit 13 Artisten aus Tansania wirbelt die energiegeladene 25-Jährige über die Theaterzeltbühne – täglich ein- bis zweimal eine halbe Stunde lang, dazu abends eine Stunde lang für Übernachtungsgäste des Parks. Zu Trommeln, Tanz und Gesang entsteht das Bild eines bunten afrikanischen Marktplatzes. Sofort springt der Funke über: Musikalität, Gemeinschaft und vor allem Lebensfreude der „Mother Africa“-Gruppe, die zudem mit Körperbeherrschung und -spannung verzaubert, reißen die im Halbkreis sitzenden Zuschauer mit. Während sich die Künstler halsbrecherisch verknoten oder auf einem wackeligen Stuhlturm auf einem Arm balancieren, hält das Publikum fasziniert den Atem an.

„Uns kommt es hier in Deutschland ziemlich kalt vor“, verrät Artist Abuba Kari nach einem Auftritt im Zelt hinter der Bühne auf Englisch, er fröstelt sichtlich mit nacktem Oberkörper. Ansonsten könne sich die Gruppe, die im Winter in Tansania trainiert und üblicherweise in Städten wie Hannover oder Berlin auftritt, im Serengeti-Park ein wenig wie zu Hause fühlen. „Sie haben hier Tiere aus ganz Afrika“, sagt der 27-Jährige. „Da passt unsere Show gut hinein.“

Mit einer Fahrt durch die rund 220 Hektar große, naturnah gestaltete „Tierwelt“ beginnen die Besucher in der Regel den Tag im von der Familie Sepe betriebenen Park, bevor sie in die Freizeitwelt mit den Shows und 40 Fahrgeschäften wechseln. Bei der Busfahrt durch die nachempfundenen Kontinente wird vieles zu Elefanten, Löwen und Leoparden unterhaltsam erläutert, nicht nur Kinder haben daran ihren Spaß. Aber auch eine Runde mit dem eigenen Auto ist nicht mehr so riskant wie früher: Längst achtet Aufsichtspersonal darauf, dass sich keine übermütigen Affen an den Scheibenwischern zu schaffen machen.

Außerhalb des Tierbereichs nehmen geschulte Fahrer bei einer neuen „Quad-Safari“ Besucher auf eine holprige Ge­länderunde mit. Die kurze aufrüttelnde Tour führt zum Schluss sogar über eine Wippe. Die Fahrer in Safarikleidung vertreiben mögliche Ängste mit ihren Scherzen, und vorübergehend können sich die Gäste auch hier wie Entdecker fühlen.

Öffnungszeiten

Der Serengeti-Park Hodenhagen ist täglich ab 10 Uhr geöffnet, an Himmelfahrt und Pfingsten sowie in den Sommerferien ab 9.30 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahre kostet 30 Euro, für Kinder ab drei Jahre 24 Euro. Wer sich für die Bustour entscheidet, zahlt pro Person zusätzlich 5 Euro. Informationen auch zu Vergünstigungen unter (05164) 979-90 und  hier. 

Der Vogelpark Walsrode lockt mit Baby-Kolibris

Im Vogelpark Walsrode gibt es Nachwuchs bei den Kolibris.

Im Vogelpark Walsrode gibt es Nachwuchs bei den Kolibris.

Quelle: Vogelpark

Im Weltvogelpark Walsrode ist die Zeit für den Nachwuchs gekommen. Auf Augenhöhe können die Besucher unter anderem die Jungstörche in den Nestern am Wegrand beobachten. Die neun in den vergangenen Wochen geschlüpften Kolibris dagegen – ein einzigartiger Zuchterfolg – werden zunächst in der Aufzuchtstation mit Nektar von Hand aufgezogen, über Bildschirme im Kolibrihaus ein Stockwerk tiefer wird dies live übertragen. Die gepflegte Parklandschaft ist zur Rhododendronblüte eine ganz besondere Augenweide. Die mehrmals am Tag gebotenen Shows setzen nicht auf Zirkuseffekte, das Staunen über Flug- und andere Künste der Vögel soll Besucher an die Natur heranführen, wie Falkner Lech Bretschek erläutert: „Wenn der Ara hier durch Ringe fliegt, zeigt er das, was er am besten kann.“ Zum Abschluss der Parkrunde können sich die Kinder auf einer Art Abenteuerspielplatz sehr schön austoben.

Öffnungszeiten

Der Weltvogelpark Walsrode ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 20 Euro, Kinder von vier bis zwölf Jahre 15  Euro, bis 17 Jahre 16 Euro. Für Familien, Senioren und online gibt es Rabatte. Näheres unter (05161) 604-40 und hier.

Bootsfahrten durch die Steinzeit

Der Erse-Park bringt Kinder spielerisch die Zeit der Dinosaurier näher.

Der Erse-Park bringt Kinder spielerisch die Zeit der Dinosaurier näher.

Quelle:

Der Erse-Park in Uetze feiert in dieser Saison sein 40-jähriges Bestehen. In dem überschaubaren Familienbetrieb mit nostalgischem Charme wird die Vergangenheit lebendig: Zu den Attraktionen zählen eine Bootsfahrt an Steinzeitfiguren entlang, aber auch Zerrspiegel, in denen sich die Besucher sehr dick oder sehr dünn sehen. „Das ist lustig für Mama, Papa, Kind“, sagt Betriebsleiter Günter Küsterbeck. Beliebt sind auch die Bob- und die Raftingbahn. Hauptzielgruppe sind Familien mit Kindern bis 14 Jahren.

Öffnungszeiten

Geöffnet täglich ab 10 Uhr.  Der Park liegt in Uetze an der B 188. Erwachsene und Jugendliche bezahlen 20 Euro, Kinder von zwei bis 14 Jahren 18 Euro. Weiteres unter (05173) 352 und hier. 

Drachen und Kucheneis im Heidepark

Etwas für Wagemutige – Der Heidepark Soltau.

Etwas für Wagemutige – Der Heidepark Soltau.

Quelle: dpa

Der Heidepark Soltau ist mit seinen riesigen Fahrgeschäften und reichlich Nervenkitzel auf 85 Hektar der Gigant unter den Freizeitparks. „Colossos“, mit 60 Metern Höhe Europas größte Holzachterbahn, hat gerade zu ihrem 15. Geburtstag ein neues Umfeld bekommen, das mit Baummenschen mystisch gestaltet ist. Bei Wagemutigen beliebt sind auch die „Big Loop“-Achterbahn und der Freifallturm „Scream“. Wartezeiten lassen sich jetzt mit einer – nicht im Eintrittspreis enthaltenen – neuartigen Eiskreation aus Australien versüßen: mit flüssigem Stickstoff schockgefrostete Kuchen. „Köstlich, aber nichts für die schlanke Linie“, verrät Parksprecherin Carolin Wollner. Am 14. Mai eröffnet dort, wo Besucher bisher mit dem Boot zwischen Märchenfiguren entlangfuhren, die Themenwelt „Drachenzähmen – Die Insel“. Auf Grundlage der Kinofilme „Drachenzähmen leicht gemacht“ und der Fernsehserie „Dragons“ wird die Geschichte eines Wikingerjungen erzählt. Kinder können sich im Boot auf den Weg durch eine Höhle machen. Dazu gibt es Fahrgeschäfte wie „Hicks Himmelsstürmer“, mit dem Familien auf dem Bauch liegend wie auf einem Drachenrücken gen Himmel „reiten“.

Öffnungszeiten

Anfahrt über die A 7, Abfahrt Soltau-Ost. Geöffnet täglich von 9 bis 18 Uhr. Eine Tageskarte kostet für Besucher ab zwölf Jahre 46 Euro, von vier bis elf Jahre 39 Euro. Zusätzlich wird für Pkw eine Parkgebühr von 6 Euro erhoben. Erhebliche Rabatte gibt es beim Online-Vorverkauf sowie für Mehrtageskarten. Weitere Informationen unter der
Nummer (01806) 9191-01 und hier.  

Rastiland eröffnet neue Bobkartbahn

Das Rastiland hat seine Bobbahn auf den neuesten Stand gebracht.

Das Rastiland hat seine Bobbahn auf den neuesten Stand gebracht.

Quelle: Rastiland

Das Rastiland in Salzhemmendorf hat im Winter seine Hauptattraktion, die Bobkartbahn, von Grund auf überholt und dafür einen hohen sechsstelligen Betrag investiert. Die neuen Wagen erreichen nun mit mehr Leistung Geschwindigkeiten von bis zu 40 Stundenkilometern. „Das ist ein ganz neues Fahrgefühl“, meint Mitarbeiter Tobias Book, der das Fahrgeschäft schon ausprobiert hat. „Vor allem beim Beschleunigen merkt man es deutlich.“ Ähnlich beliebt ist die Raftingbahn in dem mit 16 Hektar mittelgroßen Freizeitpark, Familienbetrieb seit 1973. „Mit dem Heidepark wollen wir nicht konkurrieren“, betont Book. Anstelle rekordverdächtiger Attraktionen für Jugendliche würden bevorzugt solche Fahrgeschäfte angeschafft, die Eltern und – auch jüngere – Kinder zusammen nutzen könnten. Ein großer Vorteil für die rund 300 000 Besucher pro Jahr: Die Wartezeiten sind in der Regel nur kurz.

Öffnungszeiten

Salzhemmendorf, Quanthofer Straße 9. Besucher ab zwölf Jahre zahlen 23 Euro, Kinder von drei bis elf Jahren 19 Euro.
Die Öffnungszeiten variieren im Mai nach Wochentagen, nähere Informationen unter (0 51 53) 9 40 70 oder hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.