Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Demonstranten blockieren Schlachthof
Nachrichten Der Norden Demonstranten blockieren Schlachthof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 19.05.2014
Blockierten die Einfahrt mit zwei Autos und einem LKW: Das „Bündnis für Tierbefreiung". Quelle: Bündnis für Tierbefreiung
Anzeige
Wietze

Ab 5.40 Uhr haben nach Angaben der Polizei 22 Tierschutz-Aktivisten die Zufahrt zum Schlachthof in Wietze blockiert. Ein 45-Jähriger kettete sich an einen Lkw, zwei Frauen ketteten sich an einen Betonklotz, der mit der Straße verklebt war. An der Zufahrt versammelten sich insgesamt 15 Demonstranten. Am Hintereingang postierten sich sieben weitere Demonstranten, zwei davon ketteten sich an ein betongefülltes Fass. Die Blockade am hinteren Eingang wurde um 11.15 Uhr geräumt, die Blockade an der Zufahrt um 10.20 Uhr.

Laut Rüdiger Flader, Leiter der Polizeistation Lachendorf, gab es bei der Auflösung der Blockade keine Komplikationen.  „Die Stimmung war sehr harmonisch und es gab keine Verletzten", sagte Flader. Um 10.30 Uhr floss der Lieferverkehr laut Polizei wieder uneingeschränkt.

Die Beamten waren mit 50 Einsätzkräften vor Ort. Die Aktion ist nach Auskunft der Demonstranten, des „Bündnis für Tierbefreiung", Teil der „Blockupy Aktionstage", einer Inititiave von linksgerichteten Aktivisten.

Es kam wiederholt zu Protesten gegen den Schlachthof. Erst im August 2013 bildeten rund 7000 Demonstranten eine Menschenkette um die Anlage.

Von Sabrina Mazzola

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Der Norden 7000 Menschen gegen Massentierhaltung - Menschenkette umzingelt Schlachthof in Wietze

Etwa 7000 Menschen aus ganz Deutschland haben am Sonnabend den Hähnchenschlachthof in Wietze (Kreis Celle) mit einer Menschenkette symbolisch umzingelt und damit für eine Agrarwende demonstriert – mehr als doppelt so viele, wie die Veranstalter erwartet hatten. Auch vor Ort: Christian Meyer.

Heinrich Thies 31.08.2013

Die Grünen im Landtag fordern Aufklärung über angeblich frisches Landesgeld für den Geflügelschlachthof in Wietze im Kreis Celle. Sie vermuten, dass die nachträgliche Erhöhung der Fördersumme auf 7,3 Millionen Euro unzulässig ist.

Karl Doeleke 26.09.2012

In Niedersachsen soll ein weiterer Großschlachthof für Masthähnchen entstehen. In Wietzen im Kreis Nienburg plant Marktführer Wiesenhof einen neuen Zerlegebetrieb für bis zu 250.000 Hähnchen am Tag.

Karl Doeleke 07.07.2012

Knapp eine Woche vor den Europa- und Kommunalwahlen haben sich genügend freiwillige Helfer gemeldet. Mehr als 80.000 Wahlhelfer werden am 25. Mai in Niedersachsen im Einsatz sein. Bremen hat dagegen noch Bedarf.

19.05.2014

Ein seit Tagen im Harz vermisster demenzkranker Mann ist an Unterkühlung und Entkräftung gestorben. Ein Mountainbiker habe den 70-Jährigen in einem Graben zwischen Zorge (Kreis Osterode) und Braunlage am sogenannten Kaiserweg gefunden, teilte die Polizei am Montag mit. 

19.05.2014

Bei einer Kesselexplosion auf einem Containerschiff auf der Elbe vor Cuxhaven ist in der Nacht zu Montag ein Seemann schwer verletzt worden.

19.05.2014
Anzeige