Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Müssen Schulen wieder Klassenfahrten streichen?

Knappe Schulbudgets Müssen Schulen wieder Klassenfahrten streichen?

Der Verband der Elternräte an Gymnasien in Niedersachen befürchtet, dass viele Schulen Klassenfahrten streichen müssen, weil ihr Budget nicht ausreicht. Bei einer Umfrage des Elternverbandes hatten 84,6 Prozent der Gymnasien angegeben, große Probleme bei der Durchführung von Klassenfahrten zu haben.

Voriger Artikel
Mutter des erstickten Babys von Soltau gefasst
Nächster Artikel
Waffen aus Panzer der Bundeswehr gestohlen

Fernziel adé: Wenn überhaupt können Schulen mit ihrem Budget noch Klassenfahrten innerhalb Niedersachsens machen.

Quelle: Tom Alphin

Hannover.. Das Schulbudget würde nicht erreichen. Die Lehrer bekommen seit zwei Jahren eine erhöhte Erstattung ihrer Kosten, die Budgets der Schulen seien nicht entsprechend erhöht worden, kritisiert der Elternverband. Dies hatten auch CDU und FDP von Anfang an bemängelt, das Kultusministerium hatte dies stets zurückgewiesen. Das Budget sei sehr wohl erhöht worden, die Schulen würden sogar Rücklagen bilden.

Bei der Umfrage der Elternräte zeichnete sich ein anderes Bild ab. "Die Ergebnisse spiegeln unsere schlimmsten Befürchtungen", sagte Verbandsvorsitzender Hartwig Jeschke. Den Gymnasien sei es nur durch tägliches Jonglieren mit dem viel zu knappen Budget überhaupt möglich, Fahrten zu machen. Fast ein Drittel der Schulen habe Fahrten gestrichen. Oft blieben dann nur noch die Eingangsfahrten in der 5. oder 6. Klasse und die Studienfahrten in der Oberstufe, sagte Verbandsgeschäftsführerin Petra Wiedenroth, aber in der Mittelstufe, wo Fahrten zur Stärkung der Klassengemeinschaft wichtig seien, finde keine statt.

Ein weiteres Drittel der Schule greife zurzeit auf Rücklagen aus den Vorjahren zurück, dies werde bald aber nicht mehr möglich seien. Rund 15 Prozent gaben an, Mittel aus dem Ganztagsbetrieb für Schulfahrten umzuwandeln. Lehrer müssten oft noch draufzahlen, in Zeit und Geld, sagte Jeschke, weil die Erstattung zwar erhöht worden sei, aber längst nicht die tatsächlichen Kosten abdecke.

Björn Försterling, schulpolitischer Sprecher der FDP im Landtag, sagt: "Wir haben schon vor einem Jahr gewarnt, dass die Budgets der Schulen nicht ausreichen werden. Die Kultusministerin ist den Lehrern mit der Übernahme der Kosten entgegengekommen, hat aber den Schulen kein Geld dafür zur Verfügung gestellt. Heute kommt raus, wie scheinheilig die Versprechen der Ministerin gewesen sind."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Bundespolizei entdeckt Drogen

Erfolg für die Drogenfahnder der Bundespolizei: Ermittler haben an der deutsch-niederländischen Grenze Drogen im Wert von mehr als einer halben Million Euro entdeckt.