Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Jeder zweite ausländische Arzt scheitert am Sprachtest

Deutschkenntnisse in der Medizin Jeder zweite ausländische Arzt scheitert am Sprachtest

Fast jeder zweite ausländische Arzt, der in Niedersachsen arbeiten möchte, fällt durch den notwendigen Sprachtest und erhält deswegen keine Zulassung. Die Sprachtests sind seit 2014 verpflichtend - um zu verhindern, dass Fehldiagnosen gestellt werden oder sonstige Missverständnisse entstehen.

Voriger Artikel
Der junge Vielseitigkeitsrechner
Nächster Artikel
Präventionsstelle hat mehr Hinweise auf Islamisten
Quelle: Britta Pedersen/dpa (Symbolbild)

Hannover. Von 360 Fachsprachprüfungen in der ersten Hälfte dieses Jahres wurden 162 als nicht bestanden gewertet, teilte das Gesundheitsministerium auf Anfrage mit. Die fachsprachlichen Prüfungen sind von den Gesundheitsministern von Bund und Ländern 2014 beschlossen und nach und nach eingeführt worden.

Ärzte, die oft aus Asien und dem europäischen Ausland nach Deutschland kommen, verfügen in der Regel nur über alltägliche Sprachkenntnisse - medizinische Begriffe werden in den Herkunftsländern meist nicht vermittelt. Früher reichte den Kliniken dieses alltägliche Deutsch, bis sich die Beschwerden über stammelnde Mediziner häuften.

In den Sprachtests müssen die Mediziner unter anderem mit einem Schauspieler ein 20-minütiges simuliertes Arzt-Patient-Gespräch führen, ohne dabei ständig um die passenden Worte verlegen zu sein. Außerdem müssen sie ein ärztliches Schriftstück aufsetzen und ein längeres Fachgespräch mit einem Kollegen führen können.

Woran die Prüflinge in den Tests im Einzelnen scheitern, wird von der Ärztekammer nicht erfasst. Deren Prüfer haben aber nach Angaben des Sozialministeriums den Eindruck, dass die Durchfallquote auch deshalb so hoch ist, weil viele ausländische Mediziner zunächst einen unverbindlichen Versuch starten, den Test zu bestehen. Da sie die Prüfung beliebig oft wiederholen können, ohne Auflagen oder sonstige Nachteile in Kauf nehmen zu müssen, können sie auf diese Weise am besten erfahren, wie hoch das Anforderungsniveau des Tests ist und sich entsprechend besser vorbereiten.

Für die Ärztevereinigung Marburger Bund ist der Sprachtest wichtig, weil für die Patientensicherheit auch eine sichere sprachliche Kommunikation notwendig ist. „Dazu gehören beispielsweise Aufklärungsgespräche über geplante operative Eingriffe“, sagte der erste Vorsitzende des Verbands in Niedersachsen, Hans Martin Wollenberg. Er zeigte zudem Verständnis, dass etwa aus Syrien oder anderen Gebieten geflüchtete Mediziner in Deutschland möglichst schnell arbeiten wollten, vor ihrer Reise nach Deutschland aber natürlich nicht die Zeit gehabt hätten, die Sprache zu lernen. Er deutete aber die Hoffnung an, dass die Krankenhäuser hier mehr Verantwortung übernehmen könnten: Der Ärztemangel führe dazu, dass Kliniken ausländische Kollegen zunächst etwa im Rahmen einer Hospitanz „ausprobieren“ und die Sprachkompetenz nachrangig behandeln würden. „Leider sorgen nur wenige Kliniken von vornherein auch für eine zusätzliche Sprachschulung“, sagte Wollenberg.

Niedersachsen hat seit Jahren mit Ärztemangel insbesondere in ländlichen Gebieten zu kämpfen. So werden Ärzte und Psychotherapeuten, die sich in bestimmten Regionen des Landes niederlassen, von der Kassenärztlichen Vereinigung mit einem Investitionskostenzuschuss von bis zu 60.000 Euro belohnt. Außerdem erhalten die neuen Praxen zwei Jahre lang eine Umsatzgarantie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.