Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Jeder zweite ausländische Arzt scheitert am Sprachtest
Nachrichten Der Norden Jeder zweite ausländische Arzt scheitert am Sprachtest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 25.09.2016
Quelle: Britta Pedersen/dpa (Symbolbild)
Hannover

Von 360 Fachsprachprüfungen in der ersten Hälfte dieses Jahres wurden 162 als nicht bestanden gewertet, teilte das Gesundheitsministerium auf Anfrage mit. Die fachsprachlichen Prüfungen sind von den Gesundheitsministern von Bund und Ländern 2014 beschlossen und nach und nach eingeführt worden.

Ärzte, die oft aus Asien und dem europäischen Ausland nach Deutschland kommen, verfügen in der Regel nur über alltägliche Sprachkenntnisse - medizinische Begriffe werden in den Herkunftsländern meist nicht vermittelt. Früher reichte den Kliniken dieses alltägliche Deutsch, bis sich die Beschwerden über stammelnde Mediziner häuften.

In den Sprachtests müssen die Mediziner unter anderem mit einem Schauspieler ein 20-minütiges simuliertes Arzt-Patient-Gespräch führen, ohne dabei ständig um die passenden Worte verlegen zu sein. Außerdem müssen sie ein ärztliches Schriftstück aufsetzen und ein längeres Fachgespräch mit einem Kollegen führen können.

Woran die Prüflinge in den Tests im Einzelnen scheitern, wird von der Ärztekammer nicht erfasst. Deren Prüfer haben aber nach Angaben des Sozialministeriums den Eindruck, dass die Durchfallquote auch deshalb so hoch ist, weil viele ausländische Mediziner zunächst einen unverbindlichen Versuch starten, den Test zu bestehen. Da sie die Prüfung beliebig oft wiederholen können, ohne Auflagen oder sonstige Nachteile in Kauf nehmen zu müssen, können sie auf diese Weise am besten erfahren, wie hoch das Anforderungsniveau des Tests ist und sich entsprechend besser vorbereiten.

Für die Ärztevereinigung Marburger Bund ist der Sprachtest wichtig, weil für die Patientensicherheit auch eine sichere sprachliche Kommunikation notwendig ist. „Dazu gehören beispielsweise Aufklärungsgespräche über geplante operative Eingriffe“, sagte der erste Vorsitzende des Verbands in Niedersachsen, Hans Martin Wollenberg. Er zeigte zudem Verständnis, dass etwa aus Syrien oder anderen Gebieten geflüchtete Mediziner in Deutschland möglichst schnell arbeiten wollten, vor ihrer Reise nach Deutschland aber natürlich nicht die Zeit gehabt hätten, die Sprache zu lernen. Er deutete aber die Hoffnung an, dass die Krankenhäuser hier mehr Verantwortung übernehmen könnten: Der Ärztemangel führe dazu, dass Kliniken ausländische Kollegen zunächst etwa im Rahmen einer Hospitanz „ausprobieren“ und die Sprachkompetenz nachrangig behandeln würden. „Leider sorgen nur wenige Kliniken von vornherein auch für eine zusätzliche Sprachschulung“, sagte Wollenberg.

Niedersachsen hat seit Jahren mit Ärztemangel insbesondere in ländlichen Gebieten zu kämpfen. So werden Ärzte und Psychotherapeuten, die sich in bestimmten Regionen des Landes niederlassen, von der Kassenärztlichen Vereinigung mit einem Investitionskostenzuschuss von bis zu 60.000 Euro belohnt. Außerdem erhalten die neuen Praxen zwei Jahre lang eine Umsatzgarantie.

Der Norden Weltmeisterschaft im Kopfrechnen - Der junge Vielseitigkeitsrechner

30.349.966 oder 49.705.445 – für manche Menschen ist schon das Lesen solch großer Zahlen eine Herausforderung. Die Teilnehmer der Weltmeisterschaft im Kopfrechnen in Bielefeld hingegen multiplizieren sie miteinander – in Sekundenschnelle. Einer von ihnen ist der 14-jährige Wenzel Grüß aus Cloppenburg.

25.09.2016

Auf den Maisfeldern Niedersachsens sind riesige Feldhäcksler unterwegs, um die Ernte einzubringen. Im Landkreis Vechta mussten Lohnunternehmer und Landwirte in den vergangenen Tagen böse Überraschungen erleben. Denn laut Polizei banden Unbekannte 20 Zentimeter lange Schrauben an die Pflanzen, die dann die Maschinen beschädigten. 

25.09.2016

Eine Joggerin hat am Sonntag eine Leiche in einem Bach in Göttingen gefunden. Bei dem Mann handele es sich um einen 54-Jährigen aus Göttingen, teilte die Polizei mit. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

25.09.2016