Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
So gefährlich ist der Job der Freiwilligen Feuerwehr

360°-Videoclip So gefährlich ist der Job der Freiwilligen Feuerwehr

Ein neues Video stellt die täglichen Herausforderungen der Freiwilligen Feuerwehren Niedersachsens in den Mittelpunkt: Mit dem 360-Grad-Clip wirbt die Kampagne "Ja zur Feuerwehr", sich der Arbeit der Brandbekämpfer anzuschließen. Veröffentlicht wird das Video am Donnerstag, einen Trailer gibt aber bereits einen Vorgeschmack.

Voriger Artikel
14-Jähriger wird verschleppt und kann flüchten
Nächster Artikel
15 Verletzte nach Schiffsunfall auf der Elbe

Brandschutz mit 360 Grad-Perspektive: Die Freiwillige Feuerwehr sucht Unterstützung.  

Quelle: TVN

Hannover. Die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr in Niedersachsen sind nicht selten gefährlich. Gerade darum werden wichtige Absprachen und richtige Abläufe immer wieder trainiert. Dass die Arbeit der Brandbekämpfer aber vor allem sehr beeindruckend für Zuschauer sein kann, beweist ein neuer Clip, der am Donnerstag auf der Facebook- und Youtube-Seite der Feuerwehrkampagne  „Ja zur Feuerwehr“ veröffentlicht wird. Es wird heiß.

Die Zuschauer erleben innerhalb von dreieinhalb Minuten intensive Einblicke, die man sonst nur als Feuerwehrkraft im Einsatz erhält. TVN, ein Tochterunternehmen der Madsack-Mediengruppe, hat die Produktion eines sogenannten 360-Grad-Videos übernommen. Zu sehen ist ein Löscheinsatz. Feuerwehrmänner rollen Schläuche, fahren Rettungsleitern aus, retten und löschen. In Winsen an der Aller wurde dafür in einer Schule ein Brand nachgestellt. Die Freiwillige Feuerwehr wird dort zum Einsatz gerufen und handelt schnell, professionell und effektiv. Die ersten Reaktionen im Netz auf den Trailer fallen sehr positiv aus. „Richtig toll gemacht“ und „Absolut genial“, heißt es in den Kommentaren. Der Trailer wurde schon allein 84.000 Mal bei Facebook angeklickt.

Der Film ist der zweite Teil der Social-Media-Kampagne „Ja zur Feuerwehr“. Mit Clips soll für die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren geworben werden. „Demografischer Wandel trifft die Feuerwehr. Weniger Bevölkerung heißt nicht automatisch weniger Einsätze. Wir müssen etwas tun“, sagt Hanko Thies, Leiter des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz der Polizeidirektion Hannover. Darum sei die Imagekampagne mit Flyern, Kinospots und den Social-Media-Aktivitäten organisiert worden. „Wir möchten der Bevölkerung das System Brandschutz näher bringen, die Abläufe sind oft nicht bekannt. Auf der anderen Seite möchten wir Nachwuchs gewinnen“, sagt Thies. Denn gebraucht werden die Freiwilligen Feuerwehren auch künftig.

Hier finden Sie den ersten Teil der Kampagne.

jan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Schlürfen, trinken, spucken - zu Besuch bei einem Teeverkoster

Wenn Stefan Feldbusch Tee trinkt, ist häufig wenig Genuss dabei. 300 Tassen trinkt der 53-Jährige am Tag - als Teeverkoster für die Ostfriesische Teegesellschaft.