Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden "Norwegian Escape" hat Emspassage begonnen
Nachrichten Der Norden "Norwegian Escape" hat Emspassage begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 18.09.2015
Die "Norwegian Escape" der Meyer Werft wird von Papenburg auf der Ems in die Nordsee überführt. Quelle: dpa
Anzeige
Papenburg

Die rund 40 Kilometer zwischen Papenburg und der Emsmündung legt der Schiff wegen der besseren Manövrierbarkeit im Rückwärtsgang zurück. Erstes Ziel des fast 326 Meter langen und 41 Meter breiten Schiffes ist das niederländische Eemshaven. Dort sollen unter anderem die noch fehlenden Rettungsboote eingehängt werden, der Mast montiert und Proviant, Brennstoff und Trinkwasser gebunkert werden.

Das Kreuzfahrtschiff "Norwegian Escape" der Meyer Werft wird von Papenburg über die Ems zur Nordsee überführt.

Danach geht es für die schwimmende Kleinstadt mit Platz für mehr als 4200 Gästen und 1700 Mann Besatzung auf eine Probefahrt in die Nordsee. Letzte Arbeiten und das Training der Crew sind in Bremerhaven geplant. Im Oktober soll das Schiff an die Reederei Norwegian Cruise Line übergeben werden.

Frühester Beginn der Überführung sollte am Freitagmorgen um 8 Uhr sein. Allem Anschein nach wird das Kreuzfahrtschiff nun bis Mittag noch an der Werft liegen, bevor die schwierige Passage beginnt.

Erst vor einem halben Jahr war die 348 Meter lange "Anthem of the Seas" fertiggstellt und nach Eemshaven überführt worden.

Das Kreuzfahrtschiff „Anthem of the Seas“ der Meyer-Werft wird nach Eemshaven überführt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An einer fehlenden Brandschutzversicherung ist die Nutzung eines Kurhotels in Bad Gandersheim als Flüchtlingsunterkunft gescheitert, obwohl Helfer es seit dem Wochenende dafür herrichteten. 300 Menschen sollten in das seit Jahren leer stehende Gebäude ziehen.

18.09.2015
Der Norden Toter Popstars als Namensgeber? - Erste Ausfahrt im Amy-Winehouse-Kreisel

Gibt es demnächst einen Amy-Winehouse-Kreisel in Göttingen? Mit dieser Idee tut sich jetzt die SPD im Göttinger Ortsverein Weende hervor. Der Hintergrund: Viele öffentliche Straßen sind nach klassischen Komponisten benannt – die Göttinger hätten aber  längst andere musikalische Vorbilder.

Stefan Knopf 21.09.2015
Der Norden Geistliches Rüstzentrum feiert Jubiläum - Ein Dorf voll frommer Christen

Am Autobahndreieck Walsrode sind die frommen Christen zu Hause - und das seit nunmehr 50 Jahren. Am Wochenende wird im einzigen „Freien Werk“ der hannoverschen Landeskirche gefeiert. Das selbstständige Geistliche Rüstzentrum hat sich im 800-Einwohner-Ort Krelingen zu einem Dorf im Dorf entwickelt

Gabriele Schulte 21.09.2015
Anzeige