Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Dieb behauptet, dass Umzugskisten Sperrmüll sind
Nachrichten Der Norden Dieb behauptet, dass Umzugskisten Sperrmüll sind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 14.04.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Braunschweig

Der 38 Jahre alte Mann lud die Möbel und Kisten am Mittwochabend in seinen Transporter und fuhr weg. Die verdutzte 29 Jahre alte Besitzerin der Sachen konnte noch das Kennzeichen des Wagens erkennen und alarmierte die Polizei. Die Beamten fanden den Mann bei sich zu Hause, die Sachen waren noch auf der Ladefläche des Transporters verstaut. Die Polizei wertete die Geschichte des 38-Jährigen als Ausrede und leitete Ermittlungen gegen ihn ein. "Seine Beurteilung darüber, wem die Sachen gehören, war scheinbar reichlich oberflächlich", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Planung der Küstenautobahn A 20 von Niedersachsen unter der Elbe hindurch nach Schleswig-Holstein könnte vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ausgebremst werden. Die Richter halten den schleswig-holsteinischen Teil des Tunnels der A20 westlich von Hamburg derzeit für rechtswidrig. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

17.04.2016

Die Serie reißt nicht ab. Erneut ist ein Geldautomat gesprengt worden, diesmal in einer Bankfiliale in Rastede (Kreis Ammerland). Die Tat ereignete sich am Donnerstag gegen 3.15 Uhr. Der oder die Täter flüchteten anschließend.

14.04.2016

Am Weserufer in Bremen ist am Mittwoch ein junger Schweinswal gestrandet. Das Jungtier sei vermutlich in eine Schiffsschraube geraten und dadurch getötet worden, teilte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei mit.

14.04.2016
Anzeige