Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Diebe erbeuten Kabel für eine Viertelmillion Euro

Großbaustelle in Hildesheim Diebe erbeuten Kabel für eine Viertelmillion Euro

Auf einer Großbaustelle in Hildesheim haben Diebe Starkstromkupferkabel im Wert von einer Viertelmillion Euro gestohlen. Über das Wochenende hätten Unbekannte aus dem riesigen Rohbau einer Lagerhalle zwei Kabeltrommeln mit je 240 Metern und eine Trommel mit 120 Metern Draht weggeschafft, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
HAZ-Wahlreise: Bildung in Bad Bevensen
Nächster Artikel
Bussard fliegt gegen Auto und bleibt an Gepäckbox stecken

Symbolbild.

Quelle: Uwe Dillenberg

Hildesheim. Die Trommeln sollen ein Gewicht von bis zu eineinhalb Tonnen haben. Deswegen geht die Polizei davon aus, dass die Täter mit einem entsprechenden Transportfahrzeug in den Rohbau hereingefahren sind.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Der Harz startet in die Wintersportsaison 2017/2018

Der Harz ist ungewöhnlich früh in die Wintersportsaison gestartet. Am ersten Wochenende erwartete der Tourismusverband einen Ansturm von Wintersportlern.