Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Tierschützer Wolfgang Apel ist tot
Nachrichten Der Norden Tierschützer Wolfgang Apel ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 06.02.2017
Wolfgang Apel Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Apel war von 1993 bis 2011 Präsident und anschließend Ehrenpräsident des Verbandes. Seit 1978 war Apel auch ehrenamtlicher Vorsitzender des Vereins in Bremen. Zu einem seiner größten Erfolge zähle die Einführung des Staatsziels Tierschutz im Grundgesetz.

Beispielhaft sei auch sein Engagement gegen die Käfighaltung von Legehennen und gegen qualvolle Tiertransporte gewesen, teilte der Tierschutzbund mit.

„Der allzu frühe Tod von Wolfgang Apel macht mich sehr betroffen“, sagte Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne). Niedersachsen verliere einen versierten Kämpfer für mehr Tierschutz.

dpa

Sterbenskranken Menschen erfüllen die Malteser mit "Herzenswunsch-Krankenwagen" in mehreren Städten in Niedersachsen die letzten Wünsche. Sanitäter bringen dabei die Patienten mit dem Krankentransporter an ihre Sehnsuchtsorte, wie etwa ans Meer, zu Verwandten in Süddeutschland oder einfach noch einmal nach Hause.

06.02.2017

Die Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg sagt Nein zu Abtreibungen: In dem Krankenhaus werden keine Abtreibungen nach dem Beratungsmodell mehr vorgenommen. Der neue Chefarzt beruft sich auf seinen christlichen Glauben. 

07.02.2017
Der Norden Witwe des "XXL-Ostfriesen" - Carmen Hanken tritt in neuer Serie auf

Als Tamme Hanken - Tierheiler und norddeutsches Original - im Herbst überraschend starb, war die Anteilnahme riesig. Carmen Hanken möchte das Lebenswerk ihres Mannes fortführen und tritt nun in einer neuen Serie auf Kabel eins auf.

06.02.2017
Anzeige