Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Eisbader nutzen eisige Temperaturen

Tradition an der Ostsee Eisbader nutzen eisige Temperaturen

Schnell ins Wasser, solange es noch kalt ist: Auf der Insel Usedom haben sich fast 200 Eisbader in die eisigen Fluten der Ostsee gestürzt. Die Temperatur des Wassers lag bei etwa zwei Grad. Es war bereits die 22. Veranstaltung dieser Art, die am Sonnabend erneut zelebriert wurde.

Voriger Artikel
Helfer bei Suche nach Kanuten verletzt
Nächster Artikel
Betrunkener Geisterfahrer verursacht Sperrung

Abtauchen und frieren: Etwa 200 Wagemutige haben sich auf der Insel Usedom in die Ostsee getraut.

Quelle: dpa

Ahlbeck. Fast 200 Eisbader haben sich auf der Insel Usedom in die nur zwei Grad kalte Ostsee gestürzt. Das diesjährige Thema der beherzten Teilnehmer in Ahlbeck lautete "Zauber der Manege". Entsprechend fantasievoll etwa als Clown verkleidet oder im Tierkostüm tauchten sie unter den Blicken Tausender Zuschauer kurz ins eisige Wasser. Bürgermeister Lars Petersen sprach von 4000 Zuschauern. Das Usedomer Winterbadespektakel fand am Samstag bereits zum 22. Mal statt.

Alle Bilder zum Winterspektakel Eisbaden in der Ostsee

Zur Bildergalerie

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
10. Jahrestag des Transrapid-Unglücks im Emsland

Am 22. September 2006 war auf der Teststrecke ein Magnetzug auf einen Werkstattwagen geprallt. 23 Menschen starben, 10 überlebten teils schwer verletzt.