Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Immer mehr Schulschwänzer müssen zahlen

Ende der Osterferien Immer mehr Schulschwänzer müssen zahlen

Die Schule zu schwänzen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Das gilt auch für die Tage vor und nach den Ferien. Erziehungsberechtigte dürfen zwar einen Antrag auf Beurlaubung ihrer Kinder stellen, diese wird aber nicht für eine billige Flugreise gewährt.

Voriger Artikel
Hanfplantagen-Betreiber muss sieben Jahre in Haft
Nächster Artikel
Fahrer entschuldigt sich mit Blumen für Gülle-Unfall

Schüler dürfen nur in begründeten Ausnahmefällen der Schule fernbleiben.

Quelle: dpa

Hannover. Wenn Familien wegen eines günstigen Urlaubsfluges ihre Kinder einen Tag länger aus der Schule nehmen, droht ihnen im schlimmsten Fall ein Bußgeld. "In Niedersachsen gilt die Schulpflicht, selbstverständlich auch in den letzten Tagen vor beziehungsweise in den ersten Tagen nach den Ferien", sagte die Sprecherin des Kultusministeriums, Susanne Schrammar.

Schüler könnten nur in begründeten Ausnahmefällen etwa für eine Beerdigung oder ein Familienfest im Ausland auf Antrag beurlaubt werden. Nach den Osterferien beginnt in Niedersachsen am Montag wieder die Schule. Es gelten besonders strenge Regeln für die Zeit unmittelbar vor und nach den Ferien: Dann darf eine Beurlaubung "nur ausnahmsweise in den Fällen erteilt werden, in denen die Versagung eine persönliche Härte bedeuten würde".

"Persönliche Härte" ist Auslegungssache

Eine landesweite Statistik über die Häufigkeit bestimmter Fehlzeiten führt das Kultusministerium nicht. Schrammar sagte: "Nach unserer Erfahrung hat an den Schulen jedoch in den vergangenen Jahren die Sensibilität für dieses Thema zugenommen." Der Vorsitzende des niedersächsischen Schulleitungsverbandes, Frank Stöber, kann mit den Vorgaben des Landes zur Beurlaubung von Schülern vor und nach den Ferien gut arbeiten. "Wie man persönliche Härte definiert, ist immer irgendwie Auslegungssache, sicherlich stellt aber ein günstigerer Abflug beziehungsweise ein günstigerer Rückflug keine persönliche Härte dar", sagte der Leiter der Gesamtschule Uetze in der Region Hannover.

Wenn Kinder vor oder nach den Ferien ohne vorherigen Antrag auf Beurlaubung fehlen, kann die Schule auch ein ärztliches Attest verlangen. Stöber selbst hat sogar schon Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, weil bestimmte Schüler häufig vor und nach den Ferien dem Unterricht fernblieben. "Das Ergebnis kann dann für die Eltern eine Geldbuße bedeuten, mindestens aber eine Verwarnung", sagte der Chef des Schulleitungsverbandes. Es sei wichtig, immer wieder ein Zeichen zu setzen und zu verdeutlichen, dass die Schulpflicht für alle gleich umgesetzt werden muss, betonte er.

1891 Anzeigen und 1887 Bußgeldbescheide in Hannover

Die Stadt Hannover verhängt immer mehr Bußgelder wegen notorischen Schulschwänzens. Im vergangenen Jahr waren es nach Angaben von Sprecher Udo Möller 1891 Anzeigen und 1887 Bußgeldbescheide. 2014 hatte die Landeshauptstadt 1118 Anzeigen bearbeitet und 995 Bescheide erlassen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres gab es bereits 525 Anzeigen. "Tatsächlich lässt sich aus diesen Zahlen der Trend der Zunahme des Problems ablesen", sagte Möller.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.