Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Erdbeben erschüttert Region Verden

Epizentrum im Raum Langwedel Erdbeben erschüttert Region Verden

Klappernde Türen, klirrende Gläser: Ein leichtes Erdbeben der Stärke 3,2 hat am Freitagabend die Region um die Stadt Verden in Niedersachsen erschüttert. Es könnte einen Zusammenhang zur Erdgasförderung geben.

Voriger Artikel
Studenten entwickeln smarten Smoker-Grill
Nächster Artikel
Polizisten sollten in Ekel-Unterkunft schlafen

Seismograph in einer Erdbebenwarte (Symbolbild): Das Beben in der Region Verden hatte eine Stärke von 3,2.

Quelle: Oliver Berg dpa/lnw

Langwedel. Meldungen über Verletzte gebe es bislang nicht, teilte die Polizei am Samstag mit. Vereinzelt sei es jedoch an Gebäuden zu Schäden gekommen. Das genaue Ausmaß sei jedoch noch unklar. Der Erdstoß sei auch in der Umgebung spürbar gewesen.

Das bisher stärkste Beben in der Region Verden

Das Epizentrum habe im Raum Langwedel gelegen, im Bereich des Erdgasfeldes Völkersen, teilte das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie am Samstag mit. Ein Zusammenhang zwischen der Erdgasförderung und den seismischen Aktivitäten sei wahrscheinlich. Es sei das bisher stärkste Beben in der Region gewesen. Zwischen 2008 und 2015 seien bereits sechs leichte Erdstöße mit Stärken zwischen 1,8 und 2,9 gemessen worden.

Beim Niedersächsischen Erdbebendienst des Landesamtes hätten sich bis Samstagmittag rund 65 Menschen aus der Region gemeldet. Vielfach sei von klappernden Türen und klirrenden Gläsern berichtet worden. Einige hätten auch einen lauten Knall gehört.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Eislandschaften in Niedersachsen

Mit der Kamera festgehalten: Frostiges Niedersachsen bei Minusgraden.