Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
19-Jähriger gesteht Mord

Erstochene Schwangere aus Salzgitter 19-Jähriger gesteht Mord

Ein 19 Jahre alter Mann hat gestanden, eine schwangere 18-Jährige aus Salzgitter erstochen zu haben, die am Freitag tot in ihrer Wohnung gefunden wurde. Das teilte die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Montag mit.

Voriger Artikel
Havariekommando berät über Bergung
Nächster Artikel
Buchautor wird im Internet für "Soko Asyl" beschimpft

Ein 19-Jähriger hat die Tat gestanden.

Quelle: Symbolfoto

Salzgitter. Gegen den Mann war bereits am Sonntag Haftbefehl erlassen worden. Die Ermittler hatten ihn vor dem Haus der Frau angetroffen.

Er war aus dem Fenster der Wohnung der 18-Jährigen gesprungen und hatte sich am Bein verletzt. Eine Nachbarin hatte die Polizei alarmiert, nachdem sie am Abend Geräusche aus der Wohnung des Opfers gehört hatte.

Ob der Mann der Vater des ungeborenen Kinds ist, ist weiter unklar, erklärte die Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen dazu dauern an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Pistorius bei einer Feuerwehrübung

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius beteiligt sich spontan an einer Brandschutzübung der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Scheuen bei Celle - und lässt sich aus einem Fenster retten.