Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Streit um Laptop endet mit Messerstecherei
Nachrichten Der Norden Streit um Laptop endet mit Messerstecherei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 08.03.2016
Ein vergessener Laptop, die Suche nach dem Dieb und ein eskalierender Streit in einem Bus in Wolfsburg – diese Nacht werden die beiden verletzten Wolfsburger wohl noch lange in Erinnerung behalten. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Der unter Drogen stehende und alkoholisierte Täter verletzte sich bei der Auseinandersetzung auch selbst. Nach den bisherigen Ermittlungen der Beamten hatten zwei Männer und eine Frau am Montagabend einen Laptop an einer Bushaltestelle vergessen. Als sie zurückkamen, um den Computer zu holen, war dieser nicht mehr da. Das Trio stieg in den Bus. Dort entdeckten sie den 31-Jährigen mit dem Rechner. Der Mann behauptete, der Laptop gehöre ihm, es kam zu einem Streit. Dann zog der 31-Jährige ein Messer.

Polizisten nahmen den betrunkenen Wolfsburger, der bereits polizeilich bekannt ist, fest. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten das Tatmesser, geringe Menge Heroin und drogentypische Utensilien. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Frau ist bei einem Familienstreit in Delmenhorst tödlich verletzt worden. Sie kam am Montagabend in eine Klinik, wo sie an ihren schweren Verletzungen starb. 

08.03.2016

Drei Tage lang hat ein schwedischer Experte einen auffälligen Wolf aus dem Munsteraner Rudel gesucht, um ihm wieder Respekt vor dem Menschen einzuimpfen. Doch das Tier war nicht mehr allein, und zeigt sich mit Partner auf einmal wieder scheu.

10.03.2016

Giftige Bohrschlämme aus Niedersachsen wurden offenbar unter Inkaufnahme großer Sicherheitsrisiken auf mehrere Deponien in Deutschland verteilt. Es geht unter anderem um 720.000 Tonnen Giftmüll aus alten Bohrschlammgruben der Erdöl- und Gasindustrie in Niedersachsen. 

07.03.2016
Anzeige