Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Fällt am Wochenende der erste Schnee im Harz?
Nachrichten Der Norden Fällt am Wochenende der erste Schnee im Harz?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 05.10.2016
Gibt es auf dem Brocken bald den ersten Schnee? Der Deutsche Wetterdienst erwartet am Wochenende Schneefall oberhalb von 1000 Metern. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Offenbach/Hannover

Der Winter klopft in Deutschland an. Nach der ersten Nacht der Saison mit verbreitet Bodenfrost kann es zum Wochenende hin oberhalb von 1000 Metern schneien. "Der Schnee wird aber recht schnell wieder verschwunden sein, weil der Boden noch recht warm ist", sagte Meteorologin Sabine Krüger vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch. "Vielleicht bleibt an den Grashalmen auf den Wiesen ein bisschen hängen." Auf dem Brocken können also die ersten Flocken fallen. In den anderen Orten des Harzes wird es in den nächsten Tagen zwar kalt, aber noch nicht so kalt, dass dort mit Frost zu rechnen ist.

In der Nacht zum Mittwoch hatten die Meteorologen erstmals an mehreren Orten Bodenfrost gemessen: In Weiden in Bayern sanken die Temperaturen auf minus drei Grad. Im Kreis Minden-Lübbecke (gleich hinter der Ländergrenze zu Niedersachsen), in Nürnberg und Bamberg wurden minus zwei Grad registriert. Auf der Zugspitze lagen 15 Zentimeter Schnee. "In der Jahreszeit könnten es auch schon mehr sein", sagte Krüger.

Wetterbestimmend sind derzeit das kräftige Hoch "Peter" und das Tief "Zofia". Zunächst sorgt "Peter" im Westen noch für schönes Wetter. Im Laufe der Woche verdrängt "Zofia" das Hoch aber weitgehend. Am Donnerstag überwiegen die Wolken und es regnet - außer im Süden, Südwesten und Nordwesten. Die Temperaturen erreichen 6 bis 14 Grad. Am Freitag gibt es bei ähnlichen Temperaturen ein Mix aus Wolken, Regen und etwas Sonne. Die Schneefallgrenze sinkt in der Nacht zum Samstag auf 1000 Meter.

In Hannover bleibt es bis zum Wochenende frisch, aber es soll noch keinen Nachtfrost geben. Die Sonne ist allerdings eher selten zu sehen.

Skifahrer freuen sich über den lang ersehnten Schnee im Harz.

dpa/sbü

Mit Funken aus einer Schleifmaschine hat ein 77-Jähriger in Verden Feuerwerkskörper in seinem Keller zur Explosion gebracht. Durch die Explosion wurde am Mittwoch die Tür des Kellers aus den Angeln gehoben, der Mann wurde leicht verletzt.

05.10.2016

In Braunschweig ist am frühen Mittwochmorgen eine Straßenbahn entgleist und auf die Autobahn gerutscht. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Grund für die Entgleisung war offenbar eine gebrochene Schiene.

05.10.2016

Die Niedrigzinsphase setzt nicht nur Banken und Versicherungen zu. Auch Kirchen und öffentliche Arbeitgeber sind zunehmend mit dem Problem konfrontiert, dass die Versorgungskassen nicht mehr genügend Geld haben. So werden die Pensionslasten immer drückender, wie das Bistum Osnabrück bei Vorstellung seines Finanzberichtes darlegte.

Michael B. Berger 07.10.2016
Anzeige