Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fall Höxter: Tatverdächtiger schweigt weiter

Frauen misshandelt Fall Höxter: Tatverdächtiger schweigt weiter

Nach den tödlichen Misshandlungen von Höxter will sich der 46-jährige Tatverdächtige weiter nicht zur Sache äußern. Das bestätigte sein Anwalt am Dienstag. Derweil gibt es immer mehr Hinweise auf die Taten des Paares, die jahrelang in ihrem gemeinsamen Haus Frauen misshandelt haben sollen. 

Voriger Artikel
Linienbus erfasst Elfjährige
Nächster Artikel
Justiz ermittelt gegen Soltauer Lehrerin
Quelle: dpa

Höxter. "Wir prüfen aktuell, wie es weitergeht. Auch wir müssen uns - genauso wie die Ermittler - einen Überblick verschaffen", sagte Rechtsbeistand André Pott. Von der Sachlage sei abhängig, ob sein Mandant sich äußern wird. Es sei momentan nicht absehbar, ob und wann das sein werde. Der 46-jährige sitzt in Untersuchungshaft, ebenso wie seine mitverdächtigte Partnerin, die allerdings weitgehend gestanden hat.

Die Polizei durchsucht das Haus des Ehepaares, das mutmaßlich für den Tod einer 41-Jährigen verantwortlich ist.

Zur Bildergalerie

Bei der ermittelnden Mordkommission in Bielefeld sind seit Montag drei neue Hinweise auf den Fall eingegangen. Die Zahl der Anrufer sei auf 53 gestiegen, sagte eine Sprecherin. Zu Details der Auswertung will sich die Polizei erst in den nächsten Tagen äußern.

Der 46-jährige Tatverdächtige und seine 47 Jahre alte frühere Frau sollen jahrelang in ihrem gemeinsam bewohnten Haus in Höxter-Bosseborn Frauen misshandelt haben. Über Zeitungsanzeigen lockten sie ihre Opfer nach Ostwestfalen. Zwei der Opfer aus Niedersachsen starben an ihren schweren Verletzungen. Vier weitere Frauen sind der Polizei namentlich bekannt. Es gibt Hinweise auf weitere Betroffene.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Misshandelte Frauen
Foto: Mindestens zwei Frauen wurden in dem Haus in Höxter zu Tode gequält.

Die Eigentümer des "Horror-Hauses" von Höxter wollen das Gebäude nach Abschluss der Ermittlungen abreißen lassen. Das habe man gemeinsam beschlossen, sagte eine Vertreterin der Eigentümerfamilie dem "Westfalen-Blatt".

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.