Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Familienvater stirbt bei Unfall auf der A7
Nachrichten Der Norden Familienvater stirbt bei Unfall auf der A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 30.07.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Thieshope

Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen. Seine 43-jährige Ehefrau wurde eingeklemmt und mit schweren Verletzungen in ein Hamburger Krankenhaus gebracht.

Die drei und zehn Jahre alten Kinder, die ebenfalls im Wagen saßen, kamen mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Die A7 wurde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten etwa fünf Stunden voll gesperrt. Aufgrund des starken Reiseverkehrs kam es zu seinem Rückstau von elf Kilometern.

dpa

Die meisten Krippengruppen mit mindestens elf Kindern in Niedersachsen beschäftigen inzwischen eine dritte Betreuungskraft. Das teilte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) am Freitag in Hannover mit. 2013 hatte sich in Niedersachsen eine Volksinitiative für die dritte Kraft starkgemacht. 

Gabriele Schulte 02.08.2016

Bei einem Autounfall auf der Autobahn 7 ist in der Nacht ein Mann ums Leben gekommen. Der 42-Jährige fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf einen Lastwagen auf. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten nichts mehr für das Opfer tun. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.

30.07.2016
Der Norden Strafbefehl für Kapitän und Lotse - Geldstrafe nach Frachter-Unfall an Friesenbrücke

Im Dunkeln rammt ein Frachter auf der Ems eine Eisenbahnbrücke und zerstört sie in ihren Grundfesten. Acht Monate später hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen abgeschlossen. Sie nennt zwei mutmaßliche Schuldige. Sie sollen Geldstrafen bekommen.

29.07.2016
Anzeige