Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Fensterputzer stürzt in den Tod
Nachrichten Der Norden Fensterputzer stürzt in den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 06.04.2016
Ein Gebäudereiniger ist am Mittwoch in Lübeck bei Arbeiten aus dem Fenster gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Quelle: Arno Burgi/dpa
Anzeige
Lübeck

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 40 Jahre alte Mann am Morgen die Oberlichter eines Fensters im zweiten Stock des Schulgebäudes von außen gereinigt. "Er stand offenbar bei geöffnetem Fenster auf dem Sims und putzte die höher liegenden Glaselemente", erklärte ein Polizeisprecher. Dabei habe er das Gleichgewicht verloren.

Der Angestellte einer Reinigungsfirma aus dem Kreis Plön stürzte zehn Meter tief auf den Gehweg und verletzte sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb – trotz einer sofortigen Reanimation. Die genaue Unglücksursache sollen Ermittlungen von Polizei, Berufsgenossenschaft und Unfallkasse Nord ergeben.

wer/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Großbrand bei Wiesenhof in Lohne am Ostermontag will das Unternehmen seine Hähnchenschlachterei wieder komplett aufbauen. Das erklärte Ministerpräsident Stephan Weil nach einem Gespräch mit der Unternehmensleitung. 750 von 1200 Arbeitsplätze sollen laut Weil erhalten bleiben.

Karl Doeleke 09.04.2016
Der Norden Prozess am Landgericht Braunschweig - Vater gesteht unter Tränen Tod seines Sohnes

Unter Tränen hat ein junger Vater in Braunschweig vor Gericht gestanden, seinen dreieinhalb Monate alten Sohn zu Tode geschüttelt zu haben. „Ich hasse mich dafür. Ich wollte ihm nicht wehtun“, sagte der 28-Jährige aus Wolfsburg am Mittwoch beim Prozessauftakt im Landgericht. 

06.04.2016

Mit „Atemlos“ stürmte Helene Fischer die Charts. Nun hat Helmut Kronshage aus Bad Münder die Chance, mit dem Megastar die Bühne zu erobern: Er komponiert in seinem Studio derzeit einen Song für das neue Album von Helene Fischer.

09.04.2016
Anzeige