Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Vierjährige aus Spielzeugwaschmaschine befreit
Nachrichten Der Norden Vierjährige aus Spielzeugwaschmaschine befreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 09.09.2015
Rettungskräfte haben in Meppen eine Vierjährige aus einer Spielzeugwaschmaschine befreit.  Quelle: dpa
Anzeige
Meppen

Die Vierjährige bekam ihren Kopf dann aber nicht mehr aus der Holztrommel heraus. Auch den Erzieherinnen gelang es nicht, sie zu befreien, sagte Feuerwehrsprecher Franz Hornung. Daraufhin wurde die Feuerwehr verständigt. Die Männer griffen zu einer Bügelsäge und sägten die Trommel vorsichtig auf. Kurze Zeit später war das Mädchen dann befreit und konnte wieder mit den anderen Kindern spielen.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Chemieunfall in einer Hamelner Firma liegen zwei Mitarbeiter im Krankenhaus. In dem Unternehmen, das Schiffsgetriebe herstellt, war am Dienstagabend wegen eines defekten Schlauches die giftige Chemikalie Tetrachlorethylen ausgetreten.

09.09.2015
Der Norden Prozessbeginn in Braunschweig - Mord nach Trinkgelage

Nach einem Zechgelage soll ein 35-jähriger Mann im Kreis Wolfenbüttel zwei Männer mit einem Küchenmesser angegriffen haben. Einer der beiden starb bei der Attacke in Cremlingen, der andere wurde lebensgefährlich verletzt.

09.09.2015
Der Norden „Einst gedemütigt, heute abgespeist“ - Ehemalige Heimkinder fordern Entschädigung

Sie waren Kinder, als sie in Heimen der Kirche geschlagen, ausgebeutet, missbraucht wurden. Inzwischen sind die Frauen und Männer, die am Dienstag in Hannover demonstrierten, im Rentenalter. Sie fordern Entschädigung für das, was ihnen angetan wurde – und zwar das Zehnfache davon, was ihnen bislang ausbezahlt wurde.

Gabriele Schulte 11.09.2015
Anzeige