Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtling aus Iran ertrinkt in Badesee

Bremen Flüchtling aus Iran ertrinkt in Badesee

Ein 23-jähriger Flüchtling aus dem Iran ist beim Baden in einem See bei Bremen ertrunken. Rettungsschwimmer fanden ihn leblos in fünf Metern Tiefe und Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, teilte die Polizei am Sonntag mit. Im vergangenen Jahr ertranken 27  Flüchtlinge in deutschen Badegewässern.

Voriger Artikel
Unbekannte greifen AfD-Politker in seinem Wohnhaus an
Nächster Artikel
A7 nach LKW-Unfall lange gesperrt

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.

Quelle: Symbolfoto

Bremen. Wie die Polizei erst am Sonntag mitteilte, wollte der junge Mann am Freitagnachmittag zu einer Badeinsel schwimmen, die im Achterdieksee in Bremen-Oberneuland liegt. Auf dem Weg dorthin sei der ungeübte Schwimmer plötzlich untergegangen. 

Rettungsschwimmer hätten ihn leblos in fünf Metern Tiefe gefunden und ans Ufer gebracht. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, ein Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.
Im vergangenen Jahr ertranken 27  Flüchtlinge in deutschen Badegewässern.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) befürchtet, dass die Zahl in diesem Jahr weiter steigt. „Die Badeseen sind ein billiges Freizeitvergnügen, und viele Flüchtlinge kennen das Risiko der Seen nicht“, hatte DLRG-Präsidiumsmitglied Frank Villmow dem RedaktionsNetzwerk Deutschland gesagt und Unterstützung gefordert, um Asylbewerber vor den Gefahren des Wassers zu warnen. „Es braucht Kampagnen und Badekapazitäten. Wir bieten Schwimmkurse an. Aber wir haben gar nicht die Hallenkapazitäten, um das flächendeckend zu tun.“

von Martina Schwager

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mehr Badeunfälle befürchtet
Die DLRG befürchtet mehr Badeunfälle von Flüchtlingen.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) befürchtet in diesem Sommer eine starke Zunahme der Badeunfälle von Asylbewerbern. Bereits im vergangenen Jahr ertranken 27  Flüchtlinge in deutschen Badegewässern.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Eislandschaften in Niedersachsen

Mit der Kamera festgehalten: Frostiges Niedersachsen bei Minusgraden.