Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Flüchtlinge verlassen Feuerwehr-Akademie

Bald wieder Lehrgänge Flüchtlinge verlassen Feuerwehr-Akademie

Der Aufschrei bei Feuerwehrleuten war gewaltig: Nun verlassen die in der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle untergebrachten Flüchtlinge die Räume wieder. In zwei Wochen sollen dort wieder Lehrgänge stattfinden. Das wurde in der Landespressekonferenz bekannt.

Voriger Artikel
Verfolgungsjagd mit Polizei bei Tempo 230
Nächster Artikel
Kleinflugzeug überschlägt sich bei Landeunfall

Bald wieder Lehrgänge: Die Feuerwehr-Akademie in Celle.

Quelle: Archiv

Celle. Ministerpräsident Stephan Weil verkündete die Nachricht auf seiner Facebook-Seite und verteidigte das Vorgehen: "Die Unterbringung von Flüchtlingen dort war vorübergehend zwingend notwendig und ist niemandem leicht gefallen." In zwei Wochen wird die Akadamie wieder der Feuerwehr für Lehrgänge zur Verfügung stehen, ist dort weiter zu lesen. Wo die Flüchtlinge stattdessen untergebracht werden, ist bisher nicht bekannt.

Alexander Götz vom niedersächsischen Innenministerium, der mit der Flüchtlingsunterbringung betreut ist, bestätigte die Pläne. Götz erklärte, dem Innenministerium sei der Schritt „alles andere als leicht gefallen“, auch in den Feuerwehrschulen Flüchtlinge unterzubringen. Aber das Inneministerium habe sich in einer akuten Notlage befunden. „Wir wollten verhindern, dass Menschen im Freien campieren und auf Bahnhöfen übernachten müssen. Wir werden jetzt alles daran setzen, die Feuerwehrschulen in vierzehn Tagen wieder freizuräumen“, sagte der Mann des Innenministeriums am Mittwoch vor Journalisten in Hannover.

Erst am 25. September war verkündet worden, dass in der Akademie in Celle 200 Flüchtlinge eine Notunterkunft finden sollten. Auf dem Gelände befindet sich zudem eine Zeltstadt in der etwa 1000 Menschen untergebracht sind.

Die Proteste von den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten waren jedoch heftig.

sbü/mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Eislandschaften in Niedersachsen

Mit der Kamera festgehalten: Frostiges Niedersachsen bei Minusgraden.