Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Forscher: Abholzung trägt zum Klimawandel bei

Uni Göttingen Forscher: Abholzung trägt zum Klimawandel bei

Wenn Wald abgeholzt und durch Ölpalmen-Plantagen ersetzt wird, führt dies zu einer messbaren Erwärmung und trägt so zum Klimawandel bei. Das berichtet die Universität Göttingen nach Untersuchungen in Indonesien.

Voriger Artikel
Experte empfiehlt Abschuss von fünf jungen Wölfen
Nächster Artikel
Darum dürfen kaum Besucher in die Schlosskapelle

Wenn Wald abgeholzt und durch Ölpalmen-Plantagen ersetzt wird, führt dies zu einer messbaren Erwärmung und trägt so zum Klimawandel bei. 

Quelle: dpa

Göttingen. Nach einer Studie eines internationalen Forscherteams unter Leitung Göttinger Bioklimatologen ist die Temperatur in betroffenen Regionen der Insel Sumatra durch die veränderte Landnutzung um rund 0,8 Grad Celsius gestiegen.

Direkt nach der Abholzung erhöhte sich die Temperatur sogar um zehn Grad. In jungen Plantagen, die noch kein geschlossenes Blätterdach haben, betrug der Anstieg sechs Grad. Grund für die Erwärmung sei der geringere Verdunstungs-Effekt, der ähnlich wie die Kühlung des menschlichen Körpers beim Schwitzen funktioniert.

Die Forscher gehen davon aus, dass die durch geänderte Landnutzung verursachte Erwärmung sich auf die Tier- und Pflanzenwelt auswirkt. Zudem mache es die betreffenden Regionen anfälliger für Flächenbrände.

Für ihre Untersuchung haben die Bioklimatologen Satelliten-Daten sowie am Boden erhobene Werte aus den Jahren 2000 bis 2015 analysiert. Das Ergebnis wurde in der Fachzeitschrift „Biogeosciences“ veröffentlicht.

Auf Sumatra wurden in den vergangenen Jahrzehnten große Waldflächen durch Gummi- und Ölpalmenplantagen ersetzt. Palmöl ist das am häufigsten genutzte Pflanzenöl. Indonesien ist der weltweit größte Erzeuger.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.