Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Frau aus brennendem Haus gerettet
Nachrichten Der Norden Frau aus brennendem Haus gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 11.01.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Ottersberg

Die Frau wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Rund 70 Feuerwehrmänner waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Das Haus brannte fast vollständig nieder, Teile des Dachs mussten mit einem Bagger eingerissen werden. Genauere Angaben zur Bewohnerin und zum Ausmaß des Schadens gab es vorerst nicht.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden „Beeindruckende Bauwerke“ - Uelzen ist jetzt eine Hansestadt

Uelzen darf sich offiziell Hansestadt nennen. Das teilte Bürgermeister Jürgen Markwardt (SPD) am Wochenende beim Neujahrsempfang der Stadt mit. Das Innenministerium in Hannover habe der Stadt bescheinigt, dass sie die Voraussetzungen erfülle, um die Bezeichnung zu führen.

10.01.2016

Ein 86-jähriger Mann hat in Salzgitter seine 89-jährige Frau aus der brennenden Wohnung gerettet und ist danach selbst gestorben. Der Senior sei in die Wohnung zurückgelaufen, um zu löschen, sagte Polizeisprecherin Sabine Goldfuß am Sonntag.

10.01.2016

Eine 64-Jährige ist südlich von Müden (Kreis Gifhorn) in die Aller gestürzt und später an Unterkühlung gestorben. Eine Spaziergängerin habe am Samstagnachmittag vom Ufer aus zufällig mitbekommen, wie sich die Frau im Fluss treibend an einem Ast festhielt, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit.

10.01.2016
Anzeige