Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Niedersachsen hat viel Spaß zu bieten

Freizeittipps für den 3. Oktober Niedersachsen hat viel Spaß zu bieten

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? Dabei hat das Land viele spannende Ausflugsziele zu bieten – von der Nordsee bis in den Harz. Wir haben ein paar Unternehmungs-Tipps
 für Niedersachsen zusammengestellt.

Voriger Artikel
Hamburg will Güterzüge neben A 7 rollen lassen
Nächster Artikel
600.000 Euro Schaden nach Unfall auf A27

Im herbstlichen Sonnenlicht stehende Linden in Hannover-Herrenhausen zu einem Spaziergang durch die Allee ein. 

Quelle: dpa

Traditionssegler stechen in See

Das älteste Schiff, das an den Start gehen wird, ist über 100 Jahre alt. Die „Swaensborgh“ wurde als 24 Meter langer Frachter 1907 gebaut und segelte vor allem auf der Nord- und Ostsee. Um konkurrenzfähig zu bleiben, bekam sie 1922 einen Hilfsmotor und wurde auf 47 Meter Länge ausgebaut. Jetzt zeigt die „Swaensborgh“ noch einmal, was sie trotz hohen Alters draufhat: Am heutigen Freitag sticht sie mit 14 weiteren Schiffen zur 14. Regatta der Traditionssegler in See. Die Regatta beginnt bereits um 8.30 Uhr, dann messen sich die Schiffe im Wettstreit auf der Jade. Höhepunkt des Tages ist aber die Einlaufparade, wenn die Schiffe gegen 17 Uhr in den Hafen zurückkehren.

Auch am Sonnabend und Sonntag sorgt das Rahmenprogramm mit Livemusik, Hafenrundfahrten und Kinderprogramm für abwechslungsreiche und maritime Unterhaltung. Wer sich die Regattateilnehmer genauer ansehen will, kann das ebenfalls tun: An beiden Tagen laden Crews und Kapitäne am Bontekai ein, die Traditionssegler zu besichtigen – kostenfrei.
Höhepunkt am Sonnabend ist das Feuerwerk mit Musik am Abend. Am Sonntag verwandeln Kaufleute die Wilhelmshavener Innenstadt schließlich in eine Piratenstadt.

Natur erleben im Nationalpark

Vielseitige Natur bietet der Nationalpark Harz. Tierfreunde können am Sonnabend zusehen, wie die Luchse bei Bad Harzburg gefüttert werden, oder die Ranger zur Wildtierbeobachtung begleiten. Zudem werden Wanderungen durch die Hochlagen des Nationalparks oder um die Brockenkuppe angeboten. Mehr Informationen gibt es unter www.nationalpark-harz.de. Der Eintritt ist zu allen Aktivitäten frei, um Spenden wird gebeten.

Kurpark leuchtet und klingt

Der Kurpark Bad Pyrmont nimmt seine Besucher am Wochenende mit auf eine Reise. Bei der „Illumina“ wird der Park nicht nur bunt erleuchtet, er lockt auch mit verschiedenen Klanginstallationen. Ein Parcours führt die Besucher zu zwölf verschiedenen Spielorten, die alle mit dem Thema Reise verbunden sind. Dabei ist keine Eile geboten: Die Aufführungen an den einzelnen Spielorten wiederholen sich in regelmäßigen Abständen. Die Illumination beginnt am Sonnabend und Sonntag um 19.30 Uhr, der Park ist bis 23 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen an der Abendkasse 11 Euro, ermäßigt 4 Euro. Kinder bis zu einer Größe von
1,20 Meter haben freien Eintritt.

Mechanik zum Mitmachen

Wie lässt sich eine Waage so überlisten, dass sie das eigene Wunschgewicht anzeigt? Wer das herausfinden möchte, allein ein Auto anheben oder in einem Experiment mit Bällen eine große Welle erzeugen will, sollte sich die Sonderausstellung „Mechanixx“ im Phaeno Wolfsburg ansehen. Von Sonnabend an werden dort 45 neue Exponate zum Thema Mechanik gezeigt. Die Ausstellung ist dabei – wie immer im Phaeno, das in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert – nicht zum Ansehen, sondern aufs Ausprobieren, Experimentieren und Mitmachen ausgelegt. Am Eröffnungstag am Sonnabend ist der Eintritt zur Sonderausstellung frei.

Herbstmarkt in der Rattenfängerstadt

Rund um Hochzeitshaus und Marktkirche in Hameln sind vom heutigen Freitag bis zum Sonntag 65 Markt- und Handwerkerstände aufgebaut. Dabei wird es mit Gänsen, Wollschweinen, Enten, Hühnern, Ziegen und Schafen nicht nur Tierisches zu sehen geben. Auch Schmied, Korbflechter, Spinnerin, Seiler, Kerzenzieher, Drechsler und Töpfer zeigen jeweils von 11 bis 19 Uhr ihr handwerkliches Können in der Innenstadt. Und beim Zugucken muss es nicht bleiben: Bei vielen Ständen dürfen Kinder und Erwachsene sogar selbst Hand anlegen.

Außerdem gibt es eine Puppenklinik, die sich kaputten Spielzeugfiguren annimmt. Und vor dem Hamelner Museum können sich Besucher am Sonnabend und Sonntag mit Gänsefeder und Pergament in der mittelalterlichen Schreibstube ausprobieren. Obendrein haben am verkaufsoffenen Sonntag zahlreiche Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Grenzerfahrung an der Elbe

Am Sonnabend können sich Fahrradfreunde bei einer Radtour von Bleckede nach Darchau auf die Spuren der deutschen Einheit begeben. Dabei geht es 25 Jahre nach der Wiedervereinigung auf die Suche nach Grenzspuren an der Elbe. Auf der Tour erkunden die Teilnehmer auch die Natur des Grünen Bandes im Biosphärenreservat Elbtalaue. Die 40 Kilometer lange Strecke wird zu beiden Seiten der Elbe in familienfreundlichem Tempo zurückgelegt; Kinder sollten aber mindestens zehn Jahre alt sein.

Treffpunkt ist um 11 Uhr am Informationstresen im Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, Bleckede. Das Teilnahmeticket ohne Fähre kostet 17 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder und berechtigt am Sonnabend zum kostenfreien Besuch des Biosphaeriums. Die Plätze sind begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon (0 58 52)  95 14 14 oder per E-Mail an info@biosphaerium.de.

von Sabine Gurol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Eislandschaften in Niedersachsen

Mit der Kamera festgehalten: Frostiges Niedersachsen bei Minusgraden.