Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Friedensritt gegen Waffenexport

Eine Woche lang zu Pferd unterwegs Friedensritt gegen Waffenexport

Nach einem einwöchigen Friedensritt sind am Samstag acht Reiter aus Münster auf dem Domvorplatz in Osnabrück angekommen. Gut eine Woche lang waren die „Friedensreiter“ in Anlehnung an den historischen Friedensritt des Westfälischen Friedens zwischen Münster und Osnabrück unterwegs.

Voriger Artikel
Niedersachsen verliert 80 Apotheken
Nächster Artikel
Das sind Niedersachsens "coole" Orte

Teilnehmer des Friedenritts von Münster nach Osnabrück reiten in Osnabrück über den Domplatz.

Quelle: dpa

Münster/Osnabrück. Mit ihrem nahezu 100 Kilometer langen Weg zu Pferd wollen sie unter anderem auf die Folgen der deutschen Rüstungsexporte hinweisen. Auf ihr Anliegen machten die Männer und Frauen an ihren Zwischenstationen mit Aktionen aufmerksam. In Osnabrück wurden die Reiter und ihre Pferde mit einem bunten Programm vor zahlreichen Bürgern empfangen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Mann lebt seit 54 Jahren allein im Wald

Günther Hamker (75) lebt seit mehr als 50 Jahren in einer Waldhütte im Harz, die er als Jugendlicher von seinem Großvater geerbt hat. Er ist in vielen Bereichen Selbstversorger. Sein Wasser stammt aus einem selbstangelegten Brunnen, Strom erzeugt er mit Windkraft und Solarenergie. Für seine Öfen hackt er im Sommer Holz.