Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Fünf Verletzte nach Busunfall in Krummhörn
Nachrichten Der Norden Fünf Verletzte nach Busunfall in Krummhörn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 11.08.2016
Sechs Rettungswagen und ein Notarztwagen rückten zum Unfallort auf der Landesstraße 2. (Symbolbild) Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Krummhörn

Gegen Mittag kam der Reisebus nach rechts von der Straße ab und rutschte in einen Graben, wie eine Sprecherin der Polizei Aurich/Wittmund berichtete. "Aufgrund der Lage des Busses konnten die Personen den Bus nicht selbstständig verlassen", sagte sie.

Die Feuerwehr befreite die Insassen. Kinder waren nicht im Bus. Sechs Rettungswagen und ein Notarztwagen kamen zum Unfallort auf der Landesstraße 2.

dpa/RND

Die Polizei hat im Landkreis Northeim einen Motorradfahrer geblitzt, der über 100 Stundenkilometer zu schnell gefahren ist. Der 24-Jährige war in einem Tempo-50-Bereich der Bundesstraße 241 nahe Hardegsen mit 151 Stundenkilometern unterwegs gewesen.

11.08.2016

In der Wolfsburger Polizei-Affäre gerät der Braunschweiger Polizeipräsident Michael Pientka weiter unter Druck. Als Pientka bereits von Vorwürfen gegen den Wolfsburger Inspektionsleiter Hans-Ulrich Podehl wusste, hat er ihm offenbar für eine Beförderung eine Beurteilung geschrieben.

11.08.2016

Kein schlechter Schnitt: Binnen zwei Stunden hat eine Radaranlage auf einer Landstraße im Harz mehr als 400 Autos geblitzt. Nach einem Proteststurm kommt raus: Die Anlage war falsch eingestellt.

11.08.2016
Anzeige