Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Fußballtrainer soll Elfjährigen missbraucht haben
Nachrichten Der Norden Fußballtrainer soll Elfjährigen missbraucht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 14.09.2016
Der Trainer soll seine Position dem Elfjährigen gegenüber ausgenutzt haben. Quelle: dpa (Symbolbild)
Lingen

Dem Sprecher zufolge war der Mann im Jahr 2014 in Papenburg wegen ähnlichen Fällen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden. Die Bewährung ist noch nicht abgelaufen. Über den Fall hatte zuerst der NDR berichtet.

Nach den bisherigen Ermittlungen hat der 24-Jährige seine Position als Trainer ausgenutzt. Er soll dem Kind, das bei ihm trainierte, gesagt haben, es werde bei Fußballspielen nicht mehr berücksichtigt, wenn es eine bestimmte sexuelle Handlung nicht mache.

Neben dem Fall in Lingen liegen Polizei und Staatsanwaltschaft Hinweise auf zwei weitere Missbrauchsfälle vor, die dem jungen Mann zugeschrieben werden. "Das wird Monate dauern", sagte Sprecher Retemeyer über die anstehenden Ermittlungen.

dpa

Wegen starker Rauchentwicklung in einem Triebkopf musste am Mittwochvormittag im Bahnhof Göttingen ein ICE geräumt werden. Betroffen waren nach Angaben der Bundespolizei rund 300 Reisende.

14.09.2016

Auf Verzögerungen müssen sich Autofahrer am Wochenende auf der Autobahn 2 zwischen Dreieck Hannover-West und dem Kreuz Buchholz einstellen. Weil die Fahrbahn von Freitagabend bis Sonntag erneuert wird, werden zwei Spuren gesperrt.

14.09.2016

"Niedersachsen. Klar" Das Bundesland hat einen neuen Werbeslogan. Man könnte sagen, dass er in seiner unprätenziösen Schlichtheit zum Land passt. Nur hat jeder Buchstabe der Kampagne 11.500 Euro gekostet.

Ronald Meyer-Arlt 17.09.2016