Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
"Gaffer-Prozess": Vier Monate Haft für Angeklagten

Bremervörde "Gaffer-Prozess": Vier Monate Haft für Angeklagten

Ein Auto kracht im Sommer 2015 ungebremst in eine Eisdiele in Bremervörde, zwei Menschen sterben. Die Einsatzkräfte haben alle Hände voll zu tun, aber nicht nur mit den Unfallfolgen, sondern auch mit drei Gaffern. Ein 27-Jähriger muss dafür nun vier Monate ins Gefängnis.

Voriger Artikel
War über Niedersachsen ein Meteor zu sehen?
Nächster Artikel
Blutrachemord: Polizei verhaftet weiteren Albaner
Quelle: dpa

Bremervörde. Das Amtsgericht Bremervörde hat im sogenannten "Gaffer-Prozess" den 27 Jahre alten Hauptangeklagten zu vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.  Der Vorsitzende Richter sah den Tatvorwurf des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamten und der Körperverletzung als erwiesen an. Die beiden 20 und 36 alten Mitangeklagten wurden am Donnerstag zu Geldstrafen von 100 beziehungsweise 150 Euro verurteilt. Die Verteidiger hatten in allen drei Fällen Freispruch gefordert und schlossen Rechtsmittel gegen das Urteil nicht aus.

In Bremervörde war im Juli 2015 ein Auto in eine Eisdiele gerast. Dabei starben zwei Menschen.

Zur Bildergalerie

Angeklagt waren drei Brüder, die bei einem Verkehrsunfall in einer Eisdiele in Bremervörde mit zwei Toten am 5. Juli 2015 in Rangeleien mit der Polizei verwickelt waren. Dabei wurden Polizisten, ein Feuerwehrmann und der 27-Jährige verletzt. 

Gaffer behindern Rettungseinsatz

An dem Unfallort vor dem Eiscafé „Pinocchio“ hatten sich am 5. Juli 2015 nach dem Unfall zahlreiche Schaulustige versammelt. Der 27-jährige Angeklagte soll laut Anklage den abgesperrten Bereich am Unfallort betreten und mit einem Handy Aufnahmen gemacht haben, worauf ihm ein Platzverweis erteilt wurde. Er soll einem Beamten gedroht haben: „Dich werde ich noch umbringen, ich bringe Waffen mit.“ Es kam zu Handgreiflichkeiten, bei denen zwei Polizisten verletzt wurden. Auch ein Feuerwehrmann wurde angegriffen.

Beim Auftakt des Prozesses war einer der Verteidiger im September dem Eindruck entgegen getreten, dass es sich bei den drei Männern um Gaffer handle. Es gehe um einen anderen Sachverhalt. Sein Mandant, der heute 27-Jährige, sei gut bekannt mit dem Betreiber der Eisdiele und habe sich nur erkundigen wollen, wie es ihm gehe. Auch der Eisdielen-Betreiber war bei dem Unfall verletzt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Esel schützen Schafe vor Wölfen

Klaus und Claus heißen die beiden Esel, die die Schafherde von Kay Krogmann vor Wölfen schützen sollen.