Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Gasofen explodiert auf Campingplatz in Stuhr
Nachrichten Der Norden Gasofen explodiert auf Campingplatz in Stuhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 16.08.2015
Die 48-Jährige wurde in eine Hamburger Spezialklinik gebracht. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Stuhr

Sie wurde in eine Hamburger Spezialklinik gebracht. Wie die Polizei in Diepholz am Sonntag mitteilte, hatte ein 51 Jahre alter Gast des Campingplatzes den Ethanoltank des erloschenen Ofens wieder aufgefüllt.

Weil das Gerät vermutlich noch zu heiß war, entzündete sich das Gas. Der 51-Jährige und eine 34-Jährige erlitten ebenfalls schwere Verbrennungen.

dpa

 
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor der Insel Usedom waren die Rettungsschwimmer am Wochenende im Dauereinsatz. Für zwei Männer aus Berlin und Brandenburg kam jede Hilfe zu spät.

16.08.2015

Die deutschen Verwaltungsgerichte sind mit Klagen gegen Abschiebungen überlastet. Das Land Niedersachsen verzeichnete allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres 2423  Asylklagen – fast sechsmal so viele wie im gesamten Jahr 2009.

Marina Kormbaki 18.08.2015

Ein 14-Jähriger und sein Freund aus dem Osnabrücker Land haben auf einem Sportplatz einen Bauwagen besprüht und das Ergebnis auf Facebook gepostet. Als die Polizei Ermittlungen aufnahm, versuchten sie die Aktion rückgängig zu machen - doch das missglückte reichlich. Jetzt steht ihnen ein Zivilprozess bevor.

Gabriele Schulte 14.08.2015
Anzeige