Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden "Hilfe, ich stecke in der Waschanlage fest"
Nachrichten Der Norden "Hilfe, ich stecke in der Waschanlage fest"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 10.07.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Bückeburg

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, war der Mann am Donnerstag mit seinem Auto in die Anlage gefahren. Zuerst verlief alles planmäßig. Doch dann stellte die Apparatur aus unbekannter Ursache ihre Arbeit ein. Niemand hörte die Hilferufe des Autofahrers. Aussteigen konnte er auch nicht, weil sein Fahrzeug zwischen den mächtigen Bürsten feststeckte.

Zum Glück habe der Autofahrer ein Handy bei sich gehabt, sagte der Polizeisprecher. Die zu Hilfe gerufenen Beamten verständigten den ahnungslosen Waschstraßenbetreiber, der die Anlage schließlich wieder in Betrieb setzte und so die Gefangenschaft des Autofahrers beendete.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, sagt man. Doch im Prozess um ein brutales Prügelvideo ging es jetzt sehr flott: Vier Tage nach Bekanntwerden der Tat gab es jetzt ein Urteil. Die Aufnahmen des brutalen Angriffs hatten sich rasant im Internet verbreitet.

10.07.2015

Die Ursache für den schweren Unfall von Bremervörde geht weiter: Die Verursacherin des Eisdielen-Unfalls stand nicht unter Alkoholeinfluss. Das teilte am Freitag die Polizei in Rotenburg mit. Die Frau waren mit ihrem schweren Mercedes in die Eisdiele gerast. Dabei waren zwei Menschen gestorben.

10.07.2015

Ein 67 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Freitag bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Wittingen (Landkreis Gifhorn) gestorben. Feuerwehrleute entdeckten die Leiche des Mannes bei den Löscharbeiten, teilte die Polizei in Gifhorn mit.

10.07.2015
Anzeige