Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßlichen NS-Verbrecher
Nachrichten Der Norden Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßlichen NS-Verbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 19.02.2018
7. Tag Strafgericht / Landgericht Hannover am Mittwoch (09.11.2011). Ein Sitzungssaal mit Strafgerichtsakten vor Beginn einer Verhandlung. +++ FOTO: KRISTOFFER FINN+++ Quelle: Kristoffer Finn
Anzeige
Celle/Osnabrück

Bei den Ermittlungen gegen einen mutmaßlichen NS-Kriegsverbrecher aus Niedersachsen hat die Generalstaatsanwaltschaft in Celle das Verfahren übernommen. Der heute in Georgsmarienhütte lebende Mann, Jahrgang 1923, soll als Mitglied der Waffen-SS an einem Massenmord an mehr als 33 700 Juden im ukrainischen Babi Yar bei Kiew im September 1941 beteiligt gewesen sein.

Von dpa

Mehr Zielorte und günstige Preise verspricht das neue Semesterticket, auf das sich Eisenbahnen und Studierendenvertretungen in Niedersachsen verständigt haben. Es kommt zum Wintersemester 2018/19. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

21.02.2018

Unbekannte haben in Westerstede (Kreis Ammerland) drei Kanguruhs aus einem Tiergehege gestohlen. Nun fahndet die Polizei nach den Wallabys. Zeugen werden gebeten, sich zu melden. 

19.02.2018

Irgendwer muss die Reißleine ziehen und die SPD retten, notfalls der Ortsvereinschef aus Stadland. Dass der kleine Ort bei Bremerhaven liegt, lässt sich schnell herausfinden. Wer aber ist Udo Schmitz, was treibt ihn um?

21.02.2018
Anzeige